Der kleine, neue im Moseltal: Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad

am

Im Sommer erhielten die sechs schon bestehenden Traumpfädchen im Kreis Mayen-Koblenz Verstärkung. Und zwar in Form von vier neuen Routen. Eine davon ist das Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad bei Hatzenport. Es verläuft auf einem guten Stück parallel zum Traumpfad Hatzenporter Laypfad, dem wir vor kurzem einen Besuch abgestattet haben. Die heute beschriebene Tour ist daher ein bisschen „doppelgemoppelt“, aber nicht weniger reizvoll.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Teaser

Allgemeines zur Tour

Wie immer starten wir mit den Eckdaten der Tour. Wie der Name schon verrät gehört das Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad zu den Mosel-Touren im Traumpfade-Land. Die rund 4,7 Kilometer umfassen einen (moderaten aber halt vorhandenen) Aufstieg von ca. 160 Höhenmetern und man sollte für die Tour zwei Stunden einplanen.

Sonst noch was?

Ja, klar: Startpunkt der Tour ist am Sportplatz Löf (für das Navigationsgerät: 56332 Löf, Sportplatz Löf / In der Alzbach). Und wie immer ist auch diese Wandertour verlaufsicher ausgeschildert.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - KarteTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Zuwegung

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - AusschilderungTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Wegelogo

Am Alzbach entlang

Die Wanderung beginnt nicht direkt am Parkplatz sondern der Wanderer muss zunächst ein paar Meter einer Zuwegung folgen. Und von dort geht es dann zunächst – wie könnte es an der Mosel anders sein? – bergauf.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - TreppenTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - MarkierungTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Waldweg

Moselplateau

Oben angekommen verläuft der Weg zunächst über das Plateau: weitläufige Felder zur einen und Wald zur anderen Seite bestimmen das Bild. Das Auge kann über das weite Land schweifen.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - EbeneTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Selfie

Etwas später gesellt sich ein alter Bekannter hinzu. Denn das Traumpfädchen Löfer Rabenlay teilt sich den Wegeverlauf streckenweise nicht nur mit dem Moselsteig sondern auch mit dem Traumpfad Hatzenporter Laysteig.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Panorama

Einträchtig teilt man sich also Landschaft und Verlauf der Wanderung. Bald sucht das Traumpfädchen jedoch seinen eigenen Weg. Jedoch nur, um sich an der Winzerhütte mit beiden Schwesterwegen wieder zu vereinen.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Sonne im Gegenlicht

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Moselblick

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Weinbergpanorama

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Moseldorf

Kein Wunder: hat man doch von hier den schönsten Blick ins Moseltal und das unter einem liegende Hatzenport. Und den schönsten Ausblick kann es halt nur an einer Stelle geben.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Weg durch die WeinbergeTraumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Wein

Traumpfad, Moselsteig und Traumpfädchen folgen jetzt einträchtig dem Verlauf des Flusses. Hoch über dem Tal geht direkt durch die Weinberge der Moselwinzer.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Hatzenport

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad - Talblick Hatzenport

Fazit

Eine schöne, komprimierte Tour, die geschickt die Highlights des Traumpfades Hatzenporter Laysteig aufgreift und neu kombiniert. Und auch wenn es ein Traumpfädchen ist sollte man beachten, dass auch bei dieser kurzen Wanderung ein Mindestmaß an Kondition und Trittsicherheit erforderlich ist. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Erste Anlaufstelle für Wanderungen im Traumpfade-Land ist – auch für das Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad – die Projektseite der Traumpfade. Hier findet man alles, was man für die Vorbereitung der Wanderung benötigt: Beschreibung, Streckenprofil, Karte, etc.. Und – ganz besonders wichtig! – hier werden die Infos des Wegemanagements veröffentlicht.
  • Und natürlich empfehle ich auch für diese Tour einen Blick auf die interaktiven Wanderkarten von Outdooractive. Natürlich gibt es auch für dieses Traumpfädchen an der Mosel eine solche Karte in der gewohnt hervorragenden Qualität.

Auch neben den „offiziellen“ Quellen zu diesem Wanderweg gibt es auch noch viele Artikel in anderen Blogs. Diese sind nicht minder nützlich und haben oft einen ganz besonderen Blick auf den Wanderweg:

  • Dieter hat den Traumpfädchen gleich einen eigenen Blog spendiert – und dort auch das Traumpfädchen Rabenlay beschrieben.

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Traumpfade & Traumpfädchen noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements