Winterwandern im Sauerland–die Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad

Der zweite Teil von unserem Wanderausflug in das Sauerland führt uns zur Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad, einem weiteren Premium-Ableger des Fernwanderwegs Rothaarsteigs. Wie schon bei der Oberhundemer Bergtour hatten wir auch bei dieser Wanderung tolles Winterwetter. Und um des gleich vorweg zu nehmen: einen Wisent haben wir (leider) nicht getroffen.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Teaser

Allgemeines zur Tour

Zu Beginn, wie immer, die Kurzfakten der Tour: Gesamtlänge – 13,5 km, Höhenmeter: 318 m, geschätzte Wanderzeit; dreieinhalb Stunden.

Klingt überschaubar.

Der Startpunkt der Tour (und damit auch der Einstieg in den Weg) findet man am Ortsrand von Bad Berleberg (für das Navigationsgerät: Weidiger Weg 100, 57319 Bad Berleburg). Dort findet man auch eine Infotafel und Flyer zum Wanderweg.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Winterpanorama

Mein Tipp lautet aber: am nahen Sonnenhof parken (Adresse: An der Bracht 50, 57319 Bad Berleburg) und das dann gleich am Ende der Wanderung zur Einkehr nutzen (siehe Tipp am Ende des Artikels).

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - LogoRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Holzschild

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Logo der Wisent WildnisRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Holzschild

Ach so: neben den üblichen Wegelogo der Rothaarsteig Spuren, dem liegenden, weiß “R” auf schwarzem Hintergrund, findet man hier parallel auch ein Kennzeichnung in Form von Holzschildern mit einem eingebranntem, stilisierten Wisent. 

Tolle Winterlandschaft

Nach dem Abstellen des Autos und dem Anlegen der Rucksäcke taucht man auch schon gleich ein in ein ruhiges Nebental und der Sonnenhof, den wir uns als Startplatz ausgesucht haben, blieb schnell zurück. 

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Treppe im WaldRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Winterpfad

Interessant: den bis auf ein kleines Ein- und Ausflugsloch zugemauerten, alten Bergwerksstollen, wird in den Wegbeschreibungen dieser Rothaarsteig Spur kaum erwähnt. Immerhin dient er jetzt Fledermäusen als Unterkunft, was ja irgendwie auch wieder ins Thema Natur, Wildnis und Wisent passt.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Stollen Hinterm HombergRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Stollen

Der Weg führt zunächst leicht, später stetig bergauf. Und immer durch eine faszinierende Winterlandschaft.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - WinterwaldRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Bäume und HimmelRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Winterwald II

Wisent-Wildnis

Kurz vor dem Zwischenziel Jagdhaus passieren wir die Wisent-Wildnis. Das Blockhaus lädt zu einer Rast ein (wenn man das jetzt schon möchte). Und vielleicht auch zu einer Extrarunde: wer will kann hier – gegen Eintritt – in die Wisent-Wildnis einsteigen. Bei dem drei Kilometer langen Rundweg hat man eine höhere Wahrscheinlichkeit, einen Blick auf den Namensgeber dieser Tour zu erhaschen – dem Wisent. Der Wisent ist das größte lebende Säugetier Europas. 

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Wisent aus BlechRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Wisent bei der Wisent-Wildnis

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - WegetafelRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Blockhaus

Wir mussten uns mit den „Blechkameraden“ zufrieden geben.

Weitere Infos zum echten Wisent findest Du im ► Wikipedia-Artikel.

Jagdhaus

Wie gesagt: kurz danach heißt das nächste Zwischenziel Jagdhaus, ein kleiner Ortsteil der Stadt Schmallenberg. Doch auf dem Weg dorthin hatte wieder der ► Sturm Friederike Spuren hinterlassen.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - WindbruchRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Sperrband

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Spuren von FriederikeRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - umgefallene Bäume

Zum Glück gab es eine Ausweichstrecke. 

Die Rothaarsteig Spur selbst streift den kleinen Ort jedoch nur an der Peripherie.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Thermometer Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Wegweiser Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Hinweisschild Rothaarsteig

Von hier geht es wieder zurück in Richtung Tal und damit zum Startpunkt der Tour.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Wolkenspiel Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Winterlandschaft Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Wegweiser

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Blick ins Tal

Vorbei am Forellenhof mit einigen, neugierigen Beobachtern …

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Vorm ForellenhofRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - ForellenhofRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Gemsen

… durch den Ort …

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - das Ziel rückt näher

… bis zum Sonnenhof.

Fazit

Okay: ein Wisent gab es nicht zu sehen. Leider. Aber auch so konnte der Wisent-Pfad mit einer schönen Streckenführung, tollen Aussichten und verschiedenen Einkehrmöglichkeiten glänzen. Garniert mit schönem Winterwetter – was kann man sich mehr für eine Wanderung im Sauerland wünschen? Aber ich muss zugeben: ich würde die Tour gern nochmal machen und dann auch die Extraschleife durch die Wisent-Wildnis drehen, weil ich doch Neugierig auf diese großen, urigen Tiere bin.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Einkehr: Sonnenhof

Nach einer Winterwanderung will man vor allem eins: sich aufwärmen! Und da hat sich der ►Sonnenhof geradezu angeboten. Und wenn die Wärme dann auch noch mit einem schönen Café und leckeren Kuchen daher kommt: was will man mehr?

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Sonnenhof - innenRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - KAFFEE!

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - OfenRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Kuchen

Übernachten: Landhotel Voss

Bei unserem Wanderwochenende im Sauerland waren wir im ► Landhotel Voss in Lennestadt-Saalhausen untergebracht.

Dabei haben das Arrangement „Kurzurlaub & Sauerland“ mit Halbpension genutzt.

Rothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Blick aufs Hotel VossRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Hotel VossRothaarsteig Spur Wisent-Pfad - Waffeltime im Landhotel Voss

Und wir können das Hotel nur wärmstens empfehlen. Die Lage ist für die verschiedenen Wanderungen ideal, das Hotel selbst sehr schön und Service & Essen top! Auch ist man sehr gut auf Wanderer eingestellt!

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

Auch neben den „offiziellen“ Quellen zu diesem Wanderweg gibt es auch noch viele Artikel in anderen Blogs. Diese sind nicht minder nützlich und haben oft einen ganz besonderen Blick auf den Wanderweg:

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Rothaarsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Hi. Wie sagt ein Kollege immer so schön: „Affen auf mein Haupt“.
    Merke selber oft, das ich die Strecke jetzt ruhig ein bisschen langsamer hätte angehen können.
    Ich gelobe Besserung 🤗

  2. Machiste sagt:

    Mir kommt bei deinen Vorschlägen der Genuss etwas zu kurz. Für sportliche Wanderungen und um Kilometer vorzweisen sind deine Zeiten machbar. Aber mit Einsatz von den nun überall und jederzeit verfügbaren Smartphone-Kameras und dem Interesse an den Feinheiten der Natur: (Blüten, Pflanzen, Tiere und Insekten) und mit einem kleinen Picknick brauch ich mit meiner Begleitung 3 Stunden für 5-6 Kilometer in hügeliger Umgebung.

Kommentare sind geschlossen.