Ein Stelldichein der Begeisterten–das BarCamp Bonn

am

Das war es also: mein viertes BarCamp. In Bonn. In Köln wäre es ja ab dem dritten Mal schon eine alte Tradition geworden. Bei mir könnte es zur Gewohnheit werden. In jedem Fall macht es viel Spaß. Und überhaupt: ein BarCamp ist für mich ein Ort, an dem positive Gefühle gebündelt werden: Spaß, Leidenschaft, Begeisterung. Open Mind. Sowohl bei den Organisatoren als auch bei den Teilnehmern. Und genau das macht aus einem BarCamp immer ein besonderes Event …

BarCamp Bonn 2017 - Teaser

Das mag jetzt vielleicht ein bisschen pathetisch klingen, ist aber das, was mir (rückblickend) zu meinen bisherigen BarCamps durch den Kopf gegangen ist: diese massive Ansammlung von Menschen mit einer positiven Grundeinstellung. Klar: Sendungsbewusstsein und hier und da ein bisschen “Rampensau”-Mentalität gehören auch dazu. Aber immer in einer gesunden und herrlich erfrischenden Mischung. Mitreißend. Interessant. Und oft auch lehrreich.

All das macht ein BarCamp für mich aus. Und das BarCamp Bonn hat sich in all diesen Kategorien prima geschlagen …

Das BarCamp Bonn 2017

Das BarCamp Bonn wurde von einem Drei-Gestirn organisiert. Und (Achtung: Spoiler!) das haben sie sehr gut gemacht! Von daher schon am Beginn des Artikels ein dickes “Dankeschön” von mir an Karin von Bonn geht essen, und Johannes und Sascha von Bonn.digital. Da hat alles gepasst.

Die Location allein war schon ein architektonischer Leckerbissen: es wurde in den Post Tower in Bonn eingeladen.

BarCamp Bonn 2017 - Post Tower

Keine schlechte Adresse Smiley. Und einfach zu finden.

Apropos Adresse: hier der Link auf die Projektseite vom ► BarCamp Bonn. Dort findet Ihr beispielsweise eine Zusammenfassung der anderen Artikel, die rund um das BarCamp veröffentlicht wurden. Und das sind schon eine ganze Menge.

BarCamp Bonn 2017 -PostflaggeBarCamp Bonn 2017 - BarCamp AufstellerBarCamp Bonn 2017 - Rednerpult leer

Was ist überhaupt ein Barcamp?

Diese Frage bekommt man immer wieder mal hören. Und je öfter man selbst auf BarCamps ist, desto unverständlich wird die Frage. Weil sie impliziert, dass der Fragende noch nie auf auf einem BarCamp war.

Sachen gibt´s … Smiley

Die “Un-Konferenz” (ein anderer Name für das BarCamp) ist eine sich selbst organisierende Tagung. Dabei werden offene Workshops (= Sessions), deren Inhalte erst beim Beginn der Veranstaltung durch die Teilnehmer selbst festgelegt werden, zu einem Programm zusammengestellt. Die genauen Themen und der Verlauf eines BarCamps sind somit stets offen, während ein „Oberthema“ oft vom Veranstalter vorgegeben werden kann, aber nicht muss.

Die Möglichkeiten eines BarCamps sind dabei weit gestreut: von reinen Diskussionsrunden ober Programmierworkshops oder einfach den Austausch von Gleichgesinnten ist alles möglich.

Weitere Infos zum Thema BarCamps findet Ihr auch in der ► Wikipedia.

Und keine Angst: beim Beginn eines BarCamps wird der Ablauf auch immer nochmal kurz erläutert.

Wo finden BarCamps statt?

Quasi überall. Zum Beispiel in Bonn.

Na gut: so ist es nun auch nicht. Aber in den meisten größeren Städten werden BarCamps durchgeführt. Eine gute Übersicht der BarCamps im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) findet Ihr hier ► Webseite.

Die Sessions

Aber jetzt wieder zurück zum BarCamp Bonn. Am ersten Tag stand das BarCamp unter dem Motto Mobilität, am zweiten Tag wurde (ganz klassisch) kein Thema vorgegeben. Natürlich kann man nicht an allen Sessions teilnehmen. Von daher nachfolgend ein kurzer Überblick über einige der Sessions, an denen ich teilgenommen habe.

Session: Kundendialog in 140 Zeichen SWB Bus & Bahn

Tolle Einblicke in die Arbeit des Social Media Teams der SWB Bonn. Interessant waren beispielsweise die internen Abläufe und das die Social Media Kanäle den “klassischen” Kommunikationskanal Telefon immer mehr ablösen.

BarCamp Bonn 2017 - Sketchnote SWB

Gerade der Blick hinter die Kulissen, der Redaktionsplan und die Beschreibung der Informationsflüsse zwischen Leitstelle & Social Media Team waren interessant. Auch das Konzept der “Rheinischen Art”, das insbesondere auf Twitter oft genutzt wird, scheint voll und ganz aufzugehen.

BarCamp Bonn 2017 - SWB VortragBarCamp Bonn 2017 - SWB SessionBarCamp Bonn 2017 - SWB goes Social

Twitter ► https://twitter.com/swbbusundbahn

Facebook ► https://www.facebook.com/swbbusundbahn

Session: Fassadenbeleuchtung Post Tower

Wenn man schon mal hier ist, sollte man sich auch ein bisschen um das Gebäude selbst kümmern. Oder darum, wie das Gebäude aussehen kann: schließlich verfügt es über ein Fassade, die mit 25 x 37 Pixeln Bilder darstellen kann. Das mag in Zeiten von HD oder 4K nicht viel sein. Aber der Monitor ist schon beachtlich groß …

BarCamp Bonn 2017 - sketchnote Post Tower Beleuchtung

Sogar an den Schutz von Vögeln wurde gedacht. Kann man hier in einem Artikel des General Anzeigers nachlesen (► Link).

Session: Deine Wünsche für ein App …

Wer wird nicht gern gefragt, wie er es gerne haben möchte? Deshalb wurde das Thema wohl auch eingeschränkt auf den Bereich Multimodale Mobilitätsplattformen. Die Vertreter von kcw (► Link) motivierten die Teilnehmer, in Gruppen zu verschiedenen Aspekten Forderungen zu definieren.

BarCamp Bonn 2017 - Sketchnote Mobilitätsapp

Diese Form der Kooperation kommt bei den Teilnehmern gut an. Auch das hineinschlüpfen in eine bestimmte Rolle – Autofahrer oder Fahrradfahrer – war interessant, da man so gezwungen wurde, ein andere, unbewohnte Sichtweise einzunehmen.

BaBarCamp Bonn 2017 -  verschiedene KanäleBarCamp Bonn 2017 -  Teilnehmer bei MobilitätsappBarCamp Bonn 2017 - Briefing :-)

Pause

Wie gesagt: das Orga-Team von BarCamp Bonn hatte den Tag zwar eng getaktet, aber auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer bestens gesorgt.

BarCamp Bonn 2017 - KuchenBarCamp Bonn 2017 - BrötchenBarCamp Bonn 2017 - mehr Kuchen

Apropos Pause: ein ebenso dickes Dankeschön an den Coffein-Dealer vor dem Post Tower:

Die Jungs und Mädels vom Cafe-Roller (► Link) haben uns an beiden Tagen mit köstlichem Kaffee-Spezialitäten versorgt. Und ich muss sagen: ich habe lange keinen so guten Espresso genossen wie im Schatten des Post Towers.

Respekt!

BarCamp Bonn 2017 - Cafe RollerBarCamp Bonn 2017 - Cafe Roller SchildBarCamp Bonn 2017 - Cafe Roller am Morgen ...
BarCamp Bonn 2017 - Cafe Roller Making ofBarCamp Bonn 2017 - Cafe mit Herz

Session: Recruiting 4.0

Ein “Heimspiel” für den Hausherrn, die DHL: Personalgewinnung in einem neuen, geänderten Umfeld. Recruiting 4.0. Anhand von Beispielen wurden die Teilnehmer um ihre Meinung gefragt. Und dank der bunten Mischung konnten einige Fallstricke der beispielhaften Stellenausschreibungen herausgearbeitet werden. Und es wurde klar: die Personalsuche in den Zeiten von Web und Social Media ist um einige Kommunikationskanäle gewachsen, aber dadurch nicht unbedingt einfacher geworden.

BarCamp Bonn 2017 - Sketchnotes Recruiting

Wer neugierig ist, kann ja einen Blick auf die DHL Seite werfen … Link.

BarCamp Bonn 2017 - FlipchartBarCamp Bonn 2017 - Blick nach draußenBarCamp Bonn 2017 - die Anzeigen

Session: Kreative Instagram Stories erstellen

Gleich vorweg: diese Session hat mir einfach am besten gefallen. Zum einen, weil ich mich sowieso mehr in Instagram reinarbeiten will. Zum anderen wissen die beiden Macher der Session – Trajan (► Link) und Michèle (► Link) von IG4Business (► Link) – wirklich, wovon sie sprechen.

BarCamp Bonn 2017 - Sketchnote Instagram

Und davon konnte man sich auch während der ganzen 45 min der Session überzeugen. Viele Tipps, die man direkt ausprobieren und umsetzen konnte, Fragen, die direkt beantwortet wurden. Eine rundum tolle Session!

 

BarCamp Bonn 2017 - Instagram StoriesBarCamp Bonn 2017 - Michèle
BarCamp Bonn 2017 - Instagram Beispiel 1BarCamp Bonn 2017 - InstagramBarCamp Bonn 2017 - InstagramBarCamp Bonn 2017 - InstagramBarCamp Bonn 2017 - Instagram

Session: Barcamp goes Corporate

Noch ein interessanter Blick hinter die Kulissen eines Konzerns: um die Zusammenarbeit in einem Bereich von rund 100 Mitarbeitern zu stärken, wurde ein internes BarCamp vorbereitet und durchgeführt.

BarCamp Bonn 2017 - Sketchnote AXA

Bei der Session wurde insbesondere der interne Ablauf, die Vorbereitung und auch die Fallstricke näher beleuchtet. Auch die (notwendige!) Zusammenarbeit und der Rückhalt aus dem Management wurde hierbei thematisiert.

BarCamp Bonn 2017 - SessionplanungBarCamp Bonn 2017 - bei der AXA Session

War das alles?

Nee … da gab es noch einiges. Sessions, an denen ich teilgenommen habe, und noch viele mehr, an denen man aus zeitlichen Gründen nicht mitmachen konnte. Aber so ist das nun mal auf einem BarCamp. Um so wichtiger ist es, dass immer

Toll fand ich beispielsweise auch die Präsentation zur Paketdrohne 3.0 von der DHL. Super interessant, weil ich mir ehrlich gesagt nicht vosi 2017tellen konnte, das sich so etwas in der Praxis wirklich lohnen kann. Oder die Session von Achim Meurer, bei dem er versucht hat, aus uns ein bisschen bessere Fotografen zu machen (► Link).

Fazit

Habe ich ja Eingangs schon erwähnt: gerne wieder. Smiley Das BarCamp Bonn war aus meiner Sicht eine tolle Veranstaltung. Und: Das BarCamp Bonn 2018 auf dem Campus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in St. Augustin vom 23. bis 24. Februar ist schon fest in meinem Kalender vorgemerkt.

Noch mehr vom BarCamp Bonn?

Die Fotos hier im Blog sind nur ein kleiner Auszug. Ihr findet alle Bilder von mir auf zwei Alben bei Flickr.

Hier die Links:

https://flic.kr/s/aHskSXq9aK

https://flic.kr/s/aHskVWeowZ

Last but not least: Kommt nach Koblenz!

Auch die Koblenzer sind dieses Jahr wieder mit einem BarCamp vertreten: am 24. und 25. Juni 2017 trifft man sich wieder in der einzigen Stadt an Rhein und Mosel. Und auch dieses Jahr lautet das Thema “Digitale Kommunikation”.  Es lohnt sich!

Hier der ► Link auf die Website.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.