Die sechs Traumpfädchen von Eifel, Rhein und Mosel in einer Infografik

am

Jetzt sind alle sechs Artikel online sind es wird Zeit für eine kleine Zusammenfassung zum Thema Traumpfädchen. Und dabei bietet sich aus meiner Sicht immer eine Infografik an. In einer Infografiken kann man schön die wichtigsten Fakten zu den sechs neuen Premiumspazierwegen an Rhein, Eifel und Mosel in einen Bild zusammenfassen – e voilá: hier ist sie.

Traumpfädchen Kleiner Stern 097

Sechs neue Traumpfächen

Die einzelnen Wandertouren sind hier im Blog beschrieben:

Wie sind Deine Eindrücke von den Traumpfädchen?

Warst Du auch schon auf den Traumpfädchen unterwegs? Wie waren keine Eindrücke von den neuen “Premiumspazierwegen”? Hinterlasse doch einfach einen Kommentar hier im Blog!

Oder hast Du selbst einen Artikel zu dem Thema veröffentlicht? Noch besser: einfach im Kommentar verlinken!

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. vagabund79 sagt:

    Ich bin den kleinen Stern gegangen und der bei Winningen. Der kleine Stern lohnt sich nicht wirklich, da hat man gleich zu beginn das Highlight, mit den Ausblicken ins Rheintal. Und sonst gehts nur durch den Wald, bis man dann nach ner zeit auf die offene Fläche kommt. Und man von dort ins Neuwieder Becken gucken kann.

    Bei der Winninger Runde Geht man ja nur hin oben auf der Hochebene, bis man oberhalb von Winningen steht, und geht dann quasi unterhalb Parallel wieder zurück. Ich habe die Runde etwas verändert, bin fast bis runter, und drüben die Treppen bei nem Haus hoch, und dort weiter gegangen bis ich mit dem Rheinburgenweg dann oben am Flugplatz ankam, dort im Restaurant eingekehrt bin, um dann über den Aussichtspunkt wieder zurück zu gehen. Die beiden berichte, verlinke ich hier gerne mal

    https://bilderwanderung.wordpress.com/2018/01/15/wer-gern-im-trueben-fischt-der-kann-fluguebungen-machen/

    https://bilderwanderung.wordpress.com/2017/12/10/traumpfaedchen-kleiner-stern/

    LG Markus

    Gefällt mir

    1. Cool – Danke! Beim „Kleinen Stern“ hast Du meiner Meinung nach Recht: da sind die Highlights gleich am Startpunkt. Aber als Spaziergang immer noch eine nette Runde, finde ich.
      Der Tipp mit dem Restaurant auf dem Traumpfädchen Moseltraum werde ich gleich mal im Frühjahr umsetzen 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. vagabund79 sagt:

        Ich meine den Griechen, direkt oben am Flugplatz, da kann man herrlich essen. Mir hatte die Runde sehr gefallen.

        Biste den Tatzelwurmweg von Kobern-Gondorf schon gegangen? Darüber hatte ich auch berichtet gehabt. Der hatte mir auch gut gefallen

        Gefällt mir

      2. Nö, den Tatzelwurmweg selbst nicht. Liegt aber auch daran, dass der (zumindest in Teilen) parallel zum Traumpfad „Koberner Burgpfad“ verläuft. Von daher steht der etwas weiter hinten in meiner Liste 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. vagabund79 sagt:

        Ich bin den schon 2 mal gegangen 🙂

        Gefällt mir

      4. Zweimal? Wow!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s