Warum Du Dir das Traumpfädchen Kleiner Stern bei Andernach anschauen solltest

Nichts ist spannender als die Erkundung des Neuen, des Unbekannten. Und dieser Reiz wohnt auch den sechs neuen Traumpfädchen im Kreis Mayen-Koblenz inne. Nach dem Erfolg der Traumpfade als Premiumwanderwege in der Region folgen mit den Traumpfädchen nun Premiumspazierwege, also quasi die verkürzten Ableger der Wandertouren. Einer davon befindet sich auf dem Krahnenberg oberhalb von Andernach. Und den haben wir uns an einem Herbstsonntag genauer angeschaut …

Traumpfädchen Kleiner Stern - Teaser

Eines haben haben die neuen Spazierwege mit ihren großen Brüdern und Schwestern gemein: die perfekte Ausschilderung der Strecken und die guten Rahmenbedingungen. So findet sich an den Einstiegspunkten der Touren selbstverständlich eine Übersichtskarte mit Streckenverlauf und den Highlights. 

Traumpfädchen Kleiner Stern - Übersichtskarte Traumpfädchen Kleiner Stern - Wegweiser (Mast)

Traumpfädchen Kleiner Stern - PlaketteTraumpfädchen Kleiner Stern - LogoTraumpfädchen Kleiner Stern - Wegweiser

Der Kleine Stern hat eine Gesamtlänge von 6,7 km und wird mit einer Wanderzeit von zwei Stunden angeben. Dabei gilt es, rund 150 Höhenmeter zu überwinden. Als Startpunkt wird der Parkplatz Krahnenberg empfohlen (für das Navigationsgerät: Krahnenberg 17, 56626 Andernach).

Aber genug der grauen Theorie und steigen wir direkt in den “Premiumspaziergang” ein …

Kanzel – Blick auf das Rheintal und das Neuwieder Becken

Keine hundert Meter vom Parkplatz entfernt gleich das erste Highlight der Tour: der Aussichtspunkt Kanzel. Mit Bilderrahmen, Flagge des Traumpfädchens und einen berauschenden Blick über Andernach, den Rhein bis hinein ins Neuwieder Becken.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Aussicht Kanzel

Traumpfädchen Kleiner Stern - Kanzel
Traumpfädchen Kleiner Stern - BilderrahmenTraumpfädchen Kleiner Stern - Selfie - muss sein

Ein grandioser Auftakt!

Und als Dreingabe noch eine Art „Lost Place“ – die Krahnenburg, ein altes Ausflugslokal, dass seit 2014 nicht mehr bewirtschaftet wird.

Traumpfädchen Kleiner Stern - KrahnenburgTraumpfädchen Kleiner Stern - RestaurantschildTraumpfädchen Kleiner Stern - Turm der Krahnenburg

Einen guten Einblick mit alten Fotos der Krahnenburg findet man auf der Website der ► Andernacher Nachbarschaft.

Aussicht Weinsicht

Von der Kanzel folgt der Weg – an der Krahnenburg vorbei – dem Höhenzug Rheinabwärts. Und schon nach kurzer Zeit der nächste Stopp am Aussichtspunkt Weinsicht.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Weinsicht

Der Name kommt nicht von ungefähr sondern zeichnet diese Stelle als einen der dreizehn schönsten Aussichtspunkte 2016 mit Bezug zu einem Weinanbaugebiet aus.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Blick auf Leutesdorf

Der Blick auf das kleine Weinörtchen Leutesdorf auf der anderen Rheinseite mit den steilen Weinlagen hat aber auch was. Gerade dann, wenn auch das Wetter mitspielt.

Hier der Link auf die Website ► Deutsche Weine mit weiteren Informationen rund um die Aktion „Weinsicht“.

Nach der Weinsicht folgt (beinahe hätte ich geschrieben “endlich” Smiley mit geöffnetem Mund) eine längere, ruhiger Passage durch den Wald auf dem Höhenweg. Sanftes auf und ab und hier und da bietet sich auch ein Blick auf das Rheintal durch die Bäume.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Waldweg

Kleiner Stern / Aussicht Hochkreuz

Vom eigentlichen „kleinen Stern“, dem Namensgeber dieser Wanderung, habe ich (Affen auf mein Haupt) kein Foto gemacht. Zur Ehrenrettung muss man aber auch sagen, das es sich hierbei um ein Wegkreuzung im Wald mit einer Schutzhütte handelt.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Hochkreuz

Aber dafür gibt es Fotos vom Aussichtspunkt Hochkreuz und einem tollen Weitblick.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Weitsicht

An dieser Stelle heißt es dann auch schon „Rückweg“, wenn jetzt führt der Weg weitestgehend über Feld und Flur zurück zum Startpunkt der Wanderung am Krahnenberg.

Traumpfädchen Kleiner Stern - Wegweiser Traumpfädchen Kleiner Stern - Bodenmarkierung

Fazit

Kurz & schön – so lautet das Fazit unser Fazit für das Traumpfädchen Kleiner Stern. Mit einer Länge von unter 7 km und natürlich ohne bedeutende Steigungen bietet er sich geradezu als Sonntagsspaziergang an. Und lebt vor allen Dingen von den tollen Aussichten ins Rheintal ober auf die Ebenen oberhalb von Andernach. 

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Da die Traumpfädchen von den Machern der Traumpfade initiiert und auch betrieben werden, empfiehlt sich auch hier ein erster Blick auf die Website ► Traumpfade.info.
  • Und natürlich gibt es auch einen interaktiven Tourenplaner aus dem Hause ► Outdooractive Regio.

Die Traumpfädchen sind noch sehr neu: darum gibt es (noch) nicht viele Beiträge in anderen Blogs. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern …

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Traumpfade und Traumpfädchen noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. JETZT habe ich ihn auch im Sack, den Kleinen Stern, aber noch keinen Beitrag verfasst. So klein uns solange unerwähnt 😀 Die Nebelstimmung auf Deinen Fotos gefällt mir gut und man merkt, es ist deutlich mehr Licht auf dem Weg, im Winter ist der deutlich dunkler.

    Liebe Adventsgrüße
    Elke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s