Auf dem Höhenweg um den Laacher See

am

Zum Laacher See muss ich keine großen Worte verlieren: er ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Mayen-Koblenz. Knapp zehn Kilometer von meiner Wahlheimat Mayen entfernt. Parkplatz direkt am Startpunkt. Am Startpunkt gibt es einen kleinen Imbiss und einen Bio-Laden. Kloster und Abtei Maria Laach nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt. Eine tolle Landschaft mit viel Wald und dem See. Es gibt vieles, was für den Laacher See spricht.

Meistens dreht man seine Runde auf dem rund acht Kilometer langen Uferrundweg, der sich direkt am Wasser um den See schlängelt. Aber gerade das kann bei schönem Wetter ein Problem werden, weil viele die gleiche Idee haben.

Eine gute Alternative ist dann der Höhen-Rundweg, der in diesem Artikel unter die Lupe genommen wird.

Höhenweg Laacher See - Teaser

Allgemeines zur Tour

Beim Höhen-Rundweg gibt es verschiedene Varianten: sie schwanken zwischen 12 und 14 Kilometer. Wir haben uns bei der hier beschriebenen Tour für die 12-Kilometer-Version entschieden.

Als Startpunkt empfiehlt sich (wie beim Uferrundweg auch) der Parkplatz am Kloster (kostenpflichtig: PKW 2 EUR pro Tag). Alternativ kann man am Hohen Kreuz, kurz vor dem Laacher See, parken und dort in die Tour einsteigen (kostenlos und daher meistens überfüllt). Notfalls ginge auch der zweite, kostenpflichtige Parkplatz am Campingplatz/Minigolf. Allerdings muss man dann schauen, wie man auf den Rundweg nach oben kommt (der ist hier nämlich nicht ausgeschildert).

Höhenweg Laacher See - HinweisschildHöhenweg Laacher See - WegegabelungHöhenweg Laacher See - Wegweiser aus Basalt

Wir haben für die Umrundung des Sees ca. 3,5 Stunden gebraucht, uns aber auch nicht sonderlich beeilt und eine lange Rast am Lydiaturm eingelegt. Ach so: vor kurzem sind die Rundwege neu markiert worden. Der Höhenweg ist mit der Kennung ML1 ausgewiesen.

Höhenweg Laacher See - Abtei

Wald und ab und zu ein Blick auf den See

Wir sind den Höhenweg gegen den Uhrzeigersinn angegangen. Nach dem Parkplatz folgt dann zunächst eine freie Fläche aus Weiden und Feldern, bevor der Weg sich anschickt, um im Wald zu verschwinden.

Höhenweg Laacher See - Blick zum Hohen Kreuz

Dieser Wald ist lange Zeit der Begleiter auf dieser Tour. Und nur ab und zu kann man einen Blick auf den See erhaschen. Oder auf das Umland.

Höhenweg Laacher See - Seepanorama

Höhenweg Laacher See - WaldblickeHöhenweg Laacher See - Wolkenspiel über dem SeeHöhenweg Laacher See - Kennzeichnung ML1

Waldfrieden und Lydiaturm

Der Weg führt direkt am Restaurant Waldfrieden vorbei, welches sich somit auch für eine Einkehr anbietet. Bei schönem Wetter natürlich auf der großen Terrasse.

Hier der ► Link auf die Website.

Höhenweg Laacher See - Waldfrieden

Wir haben diesmal darauf verzichtet und sind die rund 200 Meter weiter zum Lydiaturm marschiert. Von dort hat man einen tollen Blick auf den See und das Hinterland.

Höhenweg Laacher See - Lydiaturm

Mehr zum Lydiaturm und seiner Geschichte kann man im gleichnamigen ►Wikipedia-Artikel nachlesen.

Aber genial ist natürlich der Blick auf den See. Dazu muss man allerdings ganz hinauf steigen, weil man nur dort über die Baumwipfel auf den See schauen kann.

Höhenweg Laacher See - Blick vom Turm auf den See

Freie Sicht und das Kloster

Vom Lydiaturm aus folgt der Weg zunächst dem Waldverlauf. Etwas später geht es dann – vom See weg – zum gegenüberliegenden Waldrand. Von dort kann der Blick über die weiten Felder und Hügel bis hinüber nach Wehr schweifen. Teilweise verbunden mit dem Rauschen der A61, die nicht weit entfernt verläuft.

Höhenweg Laacher See - WaldimpressionHöhenweg Laacher See - Blick zur anderen Seite

Höhenweg Laacher See - Blick über die Felder

Und dann geht es auch schon wieder hinunter in Richtung Maria Laach und Kloster-Anlage.

Höhenweg Laacher See - die Abteikirche

Höhenweg Laacher See - SteinfigurHöhenweg Laacher See - KreuzgangHöhenweg Laacher See - Frontansicht

Fazit

Der Höhenrundweg ist eine schöne Alternative zum Uferrundweg: etwas länger, mit weniger Blickkontakt zum See, dafür mit der Einkehrmöglichkeit im Restaurant Waldfrieden, dem Aussichtspunkt Lydiaturm und er ist nicht so stark frequentiert wie der kürzere Uferrundweg.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Weiterführende Links

Richtig „offizielle“ Wegbeschreibungen für den Höhenrundweg habe ich jetzt nicht gefunden. Den von Outdooractive, ja, aber sonst?

Macht nichts: auch bei dieser Strecke gibt es wieder einige Berichte in anderen Wanderblogs (wenn auch nicht alle den reinen Höhenweg gegangen sind).

  • Eine Tour aus dem Herbst 2013 erwartet Euch im ►Blog Wanderungen mit Dobermännern. Mit tollen Bildern.
  • Jana vom Blog Sonne & Wolken hat im März Ihre Spuren am Laacher See hinterlassen – und das ganze in einem ►Blogartikel beschrieben.
  • Und hier auch noch die Beschreibung auf ► Outdooractive.

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Wandern noch viele weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements