Der Neue von der Mosel: Seitensprung Cochemer Ritterrunde (Teil 1)

am

Diese relativ neue Rundwanderung des Moselsteigs ist quasi direkt vor unserer Nase entstanden – in Cochem. Und darum waren wir gespannt, was uns bei diesem Seitensprung wohl erwarten wird. In und um Cochem gibt es schließlich einiges an Sehenswürdigkeiten zu entdecken … 

Cochemer Ritterrunde - Teaser

Allgemeines zur Tour

Will man die komplette Cochemer Ritterrunde gehen, schlägt diese mit 16 km, einer Wanderzeit von rund 6 Stunden und dem Schwierigkeitsgrad schwer zu buche. Man kann die Tour jedoch in zwei Teilstrecken angehen (und somit auch auf zwei Wandertouren aufteilen). Das haben wir auch getan. Aber Obacht: die Strecke hat es dann immer noch in sich! 

Startpunkt der Tour (übrigens für beide Teilstrecken!) ist die Talstation der Sesselbahn „Pinnerkreuz“

Bei der von uns gewählten Nord-Variante sind wir (alles in allem, das heißt auch mit Parken auf dem anderen Moselufer und Zuwegung zum Startpunkt an der Sesselbahn) auf rund 14 km und eine Wanderzeit von 4 3/4 Stunden gekommen.

Cochemer Ritterrunde - Panorama Cochem

Ach so: parken kann man zwar in vielen Stellen in Cochem, aber in den meisten Fällen nur gegen eine kleine Gebühr (wenn ich mich recht entsinne zwei EUR für den Tag).

Cochemer Ritterrunde - HinweisschildCochemer Ritterrunde - WegweiserCochemer Ritterrunde - Wegemarkierung

Seilbahn, Pinnerkreuz

Zugegeben: den Aufstieg von der Talstation der Sesselbahn zum Pinnerkreuz kannte ich schon. Und zwar vom Moselsteig, der hier den gleichen Weg nimmt. Und wie damals musste ich wieder feststellen: dieser Berg hat es durchaus in sich.

Cochemer Ritterrunde - Übergang EndertCochemer Ritterrunde - SeilbahnCochemer Ritterrunde - Aufstieg

Cochemer Ritterrunde - SeilbahnstationCochemer Ritterrunde - WegelogoCochemer Ritterrunde - gelbe Blüten

Dafür wird man am Pinnerkreuz mit einem tollen Ausblick auf Cochem und das Moseltal entschädigt.

Cochemer Ritterrunde - Pinnerkreuz
Cochemer Ritterrunde - Blick ins Tal

Wer den beschwerlichen Aufstieg auf sich genommen hat, kann jetzt an der Bergstation der Sesselbahn eine Rast einlegen, bevor man der Ritterrunde (diesmal ohne den Moselsteig) weiter folgt. Dabei sollte man aber in jedem Fall die Öffnungszeiten beachten (nicht, dass man vor geschlossenen Türen steht). Hier der ► Link auf die Website der Sesselbahn.

Wakelei

Entlang der Hangkante geht es jetzt parallel zum Nebental der Mosel weiter. Ziel ist der Aussichtspunkt Wakelei

Cochemer Ritterrunde - SeitensprunglogoCochemer Ritterrunde - WaldCochemer Ritterrunde - Selfie

Cochemer Ritterrunde - WakeleiCochemer Ritterrunde - FalterCochemer Ritterrunde - Blick zur Burg

Diese bietet einen schönen Blick auf das Tal der Endert, die – tief unter dem Beobachter – in Ihrem Bett der Mosel entgegen strebt. Von hier kann man auch das Hauptziel dieser Teiltour sehen: die Winneburg.

Winneburg

Auch wenn man die Winneburg schon sehen kann – der Weg dort hin ist noch ziemlich lang, weil man hierzu zunächst runter in das Tal der Endert muss – und anschließend auf der anderen Seite wieder den Hang hinauf.

Cochemer Ritterrunde - lila BlüteCochemer Ritterrunde - blaue BlüteCochemer Ritterrunde - gelbe Blüte

Und dann erreicht man schließlich die Winneburg.

Cochemer Ritterrunde - Brücke zur Winneburg

Die Wehranlage steht ein bisschen im Schatten der Reichsburg Cochem, die vermutlich die meisten Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht.

Cochemer Ritterrunde - Winneburg

Cochemer Ritterrunde - Burg DetailCochemer Ritterrunde - Durchgang zur BurgCochemer Ritterrunde - Innenhof der Winneburg

Cochemer Ritterrunde - Winneburg von Innen

Hier der ►Link auf den Wikipedia-Artikel zur Winneburg. 

Fazit

Eine schöne aber auch anstrengende Tour. Insbesondere der Aufstieg zum Pinnerkreuz hat es in sich. Aber genau den kann man (wenn man möchte) auch umgehen, indem man statt Perpedes den Hang hinauf zu wandern gemütlich mit dem Sessellift zum Gipfel schwebt. Ansonsten: viele, tolle Aussichten und auch Highlights entlang des Weges und natürlich als krönender Abschluss die Winneburg oberhalb von Cochem.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Als waschechter Seitensprung des Moselsteigs finden sich eine Wegebeschreibung, Höhenprofil und Karte auf der Projektseite des Moselsteigs ►Link.
  • Selbstverständlich gibt es auch eine ausführliche Tourenbeschreibung bei den Gastlandschaften Rheinland-Pfalz (inklusive der bekannt guten Karten von Outdooractive) ►Link.
  • Und zum Abschluss liefert auch die Tourist-Information Ferienland Cochem eine Wegebeschreibung zur Cochemer Ritterrunde ►Link.

Neben den „offiziellen“ Quellen zu diesem Wanderweg gibt es auch noch viele Artikel in anderen Blogs. Diese sind nicht minder nützlich und haben oft einen ganz besonderen Blick auf den Wanderweg:

  • Die Watzmänner waren schon auf der Cochemer Ritterrunde unterwegs, haben aber die Rundtour in einem Stück absolviert ►Link.
  • Hans-Eberhard hat bei Outdooractive einen Bericht von der „halben“ Ritterrunde veröffentlicht Link.

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Moselsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s