Wieder auf dem Rheinsteig: Von Königswinter nach Bad Honnef

am

Auf dem Rheinsteig war ich schon länger nicht mehr unterwegs. Zuletzt 2014. Zeit, mich wieder dem Premiumwanderweg am Rhein zuzuwenden und die verbleibenden Lücken zu schließen. Auf dem Plan stand diesmal die Etappe Königswinter – Bad Honnef (Süd).

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Teaser

Allgemeines zur Tour

Bei dieser Etappe zeigt sich wieder mal eine der Stärken des Rheinsteigs: die nahezu perfekte Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Ich bin mit dem Wagen nach Bad Honnef gefahren und von dort mit der Bahn nach Königswinter. Kostet nur 2,80 EUR und dauert nur fünf Minuten. 

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Bahnhof in Bad HonnefRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - de Zuch küttRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Fahrschein

Zu den Eckdaten der Wanderung:

  • Strecke: 14,1 km (das ist allerdings die Entfernung Bad Honnef; da ich zum Bahnhof musste, war die Tour etwas länger und führte nach Bad Honnef Süd; das sind ungefähr 18 km)
  • Dauer: 5:00 Std.
  • Startpunkt der Tour war der Bahnhof Königswinter.

Drachenfels mit Schloss und Burg

Schon am Bahnhof Königswinter ist die Zuwegung zum Rheinsteig ausgeschildert: auf den 1,5 km geht es ziemlich flott aus der Stadt raus hinaus in den Wald. Immer bergan durch einen tief eingeschnitten Hohlweg. Diesen Abschnitt könnte man sich übrigens Sparen und stattdessen mit der Drachenfelsbahn von der Talstation hochfahren.

Hier der ► Link auf deren Website.

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - DrachenfelsbahnRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - KilometersteinRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Zuweg

Aber ich war ja zum Wandern dort. Smiley

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Schloss

Oben angekommen stößt man zunächst auf das Schloss Drachenburg mit der dortigen Haltestelle der Bahn.

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - der FrühlingRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Schloss DrachenfelsRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Haltestion

Eigentlich würde es von hier über den Eselsweg weitergehen, doch der ist zur Zeit leider gesperrt. Also geht es in einem Bogen weiter zur Drachenburg. Die Umleitung ist aber gut ausgeschildert (scheint wohl auch ein längere Geschichte zu werden).

Vor allem hat man von hier oben aber tolle Fernsichten!

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Blick ins Tal
Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Blick zur anderen Rheinseite

Die Ruine der Drachenburg soll an Siegfried erinnern, der hier einen Drachen getötet hat, der vom Fels aus die Schiffe auf dem Rhein in Brand steckte.

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - die Ruine

So zumindest die Sage.

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - WegelogoRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - NachdenklichRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Selfie

Hier ist auch die Endstation der Bahn.

Abstieg, Ulanendenkmal

Wenn es rauf geht, geht es auch wieder runter. Gerade im Rheintal. Und so geht es nun erst mal bergab.

 

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Ulanendenkmal Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Abstieg Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Felstreppe

Unten trifft man auf das Ulanendenkmal für die im 1. Weltkrieg gefallenen des Ulanen-Regiments „Großherzog Friedrich von Baden“. Siehe auch den dazu existierenden ► Wikipedia-Artikel.

Löwenburger Hof, Abschluss

Und wieder geht es bergauf (habe ich schon erwähnt, dass es runter ging?). Vorbei am Löwenburger Hof (die kurz dahinter liegende Löwenburg habe ich ausgelassen).

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Löwenburger HofRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - WandermützeRheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Regenauffangbecken

Der Rheinsteig nimmt jetzt Kurs auf Bad Honnef. Aber Obacht: Bad Honnef Nord. Der Bahnhof liegt in Bad Honnef Süd, was noch mal 6 Kilometer weiter ist. 

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Rheinsteig-Logo

Und somit heißt es: runter ins Ohrbachtal, am Wingstberg entlang bis ins Mucherwiesental.

Fazit

Die Tour habe ich sehr früh im Frühjahr unternommen. Sieht man vermutlich auch an den Fotos – grün ist da noch Mangelware. Aber selbst so kann diese Etappe des Rheinsteigs ihren Charme ausspielen: abwechslungsreiche Streckenführung, tolle Aussichten, alte Gemäuer und Möglichkeiten zur Einkehr. Und das Ganze auch noch Top mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden. Ein schöner Weg, den ich (vielleicht) nochmal im Sommer gehen werde.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Und hier das Höhenprofil der Tour:

Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Höhenprofil Teil 1Rheinsteig (Königswinter - Bad Honnef) - Höhenprofil Teil 2

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Angaben zu den Etappen – und damit auch zur zweiten Etappe von Königswinter nach Bad Honnef – findet man auf der ► Website des Rheinsteigs.
  • Der Start der Etappe liegt zwar in Nordrhein-Westfalen, aber die Angaben zu dieser Wanderetappe findet man auch beim Tourenplaner Rheinland-Pfalz. Hier der ► Link.

Auch neben den „offiziellen“ Quellen zu diesem Wanderweg gibt es auch noch viele Artikel in anderen Blogs. Diese sind nicht minder nützlich und haben oft einen ganz besonderen Blick auf den Wanderweg:

  • Manchmal staunt man, in welchen Blogs sich überall Wanderartikel finden. Zum Beispiel beim Artikel von Vaclav in Blog Bundesstadt.com. Er war im April 2015 auf dieser Etappe unterwegs (► Link).
  • Im April waren die Macher von Rotten Wheel Estate auf dem Rheinsteig unterwegs. Hier der ► Link auf den Artikel.
  • Thomas von Jenseits des täglichen Wahnsinns war im Jahr 2015 auf der Rheinsteig-Etappe unterwegs ► Link.

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Rheinsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.