Zweiter Anlauf für den Fürstenweg (Rheinsteig)

am

Der Fürstenweg bei Neuwied, ja, wir beide hatten so unsere Startschwierigkeiten. Damals, im Jahr 2014. Doch seitdem ist viel Zeit vergangen. Und da ich mir vorgenommen habe, mich mal wieder dem Rheinsteig zuzuwenden, bietet sich diese Rundtour als Einstieg quasi an. Außerdem war ich neugierig, ob die Ausschilderung nun besser geworden ist …

Fürstenweg -  Teaser

Allgemeines zur Tour

Wie gesagt: so ganz unbekannt ist mir die Tour in Neuwied nicht. Hier der Link auf dem Artikel aus dem Jahr 2014 (► Link).

Trotzdem hier noch einmal schnell die Fakten:

  • Startpunkt der Rundtour ist der Parkplatz am Museum Monrepos (für das Navigationssystem: 56567 Neuwied, Schloss Monrepos).
  • Länge: knapp 11 km
  • Wanderzeit: rund 4 Stunden 
  • Empfohlene Gehrichtung: im Uhrzeigersinn

Ja. Und das war es dann auch schon. Zur Sicherheit hatte ich mir den Track der Tourenführung in der App Gastlandschaften Rheinland-Pfalz heruntergeladen (sicher ist sicher). Von daher auch hier noch der Tipp von mir: wer auf der Suche nach einer guten App zur Planung von Wandertouren in Rheinland-Pfalz ist, sollte in jedem Fall diese App einmal testen. Hier der Link auf verschiedenen App-Stores (die Anwendung gibt es sowohl für iOSLink und als auch für AndroidLink).

Fürstenweg -  LogoplaketteFürstenweg -  WegweiserFürstenweg -  Wegmarkierung

Startpunkt Museum Monrepos, Hahnhof

Die komplette Bezeichnung von Monrepos lautet übrigens Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution.

Fürstenweg -  Museum MonreposFürstenweg -  MamutFürstenweg -  Selfie

Hier der ► Link auf die Webseite.

Auf der sind nicht nur die Öffnungszeiten verfügbar sondern auch Infos zu den wechselnden Veranstaltungen, die von dem Museum durchgeführt werden. Ein Blick lohnt sich daher auf jeden Fall.

Fürstenweg -  Monrepos - EingangFürstenweg -  Monrepos - NebengebäudeFürstenweg -  Logo

Da ich allein unterwegs war (und Montags geschlossen ist), habe ich mir das gespart und bin direkt in die Tour eingestiegen.  

Umleitung, Wiedtal, Laubachsmühle

Aufgrund einer Sperrung macht der Fürstenweg aktuell einen Schlenker auf Altwied, um von dort dann am Ufer der Wied entlang zurück zum ursprünglichen Streckenverlauf zu gelangen. Kurz vor der Laubachsmühle treffen Umleitung und normale Wegführung wieder aufeinander. Großes Lob an die Macher des Weges: die Umleitung ist top ausgeschildert!

Fürstenweg -  Scheune am WegesrandFürstenweg -  SteinformationFürstenweg -  es wird Frühling

Fürstenweg -  ein BachlaufFürstenweg -  die WiedFürstenweg -  ein alter Stollen

Apropos Laubachsmühle: Das Restaurant Laubachsmühle hat zwar eine ► Website, die wird aber aktuell überarbeitet. Daher hier die wichtigsten Infos:

Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet. Montag & Dienstag ist Ruhetag (außer Feiertage). Rufnummer +49 (0) 2631 55531

War selber schon dort und kann daher die Einkehr nur empfehlen!

Fürstenweg -  Überdachte BrückeFürstenweg -  die WiedFürstenweg -  die Laubachsmühle

Fürstenweg -  MühlradFürstenweg -  Haltestelle LaubachsmühleFürstenweg -  Weg aus dem Tal

Von der Mühle geht es jetzt zunächst ein gutes Stück bergauf. Parallel zur Straße führt der Fürstenweg nun wieder zurück nach Altwied.

Hier lohnt sich natürlich ein Blick auf die Burg Altwied.

Fürstenweg -  Burg AltwiedFürstenweg -  Altes StadttorFürstenweg -  Burg Altwied 2

Weitere Infos zu dem alten Gemäuer hält die Wikipedia bereit ► Link.

Unterhalb der Burg ist das Wasserkraftwerk Altwied gelegen. Baujahr 1910/1911. Hier erzeugen drei Francisturbinen mit drei Generatoren eine Gesamtleistung von 1.200 kW Strom. Der maximale Durchfluss beträgt 12,6 Kubikmeter Wasser pro Sekunde bei einer Fallhöhe von 10,5 m.

Fürstenweg -  KraftwerkFürstenweg -  Altwied Ortsschild

Weitere Infos zum Kraftwerk findet Ihr ► hier.

Streuobstwiesen und tolle Ausblicke

Über eine alte Steinbrücke wird dann die Wied erneut gekreuzt und es geht wieder bergauf. Altwied bleibt zurück und macht einer Streuobstwiesenlandschaft Platz.

Auf dem Höhenzug angekommen lohnt sich der Blick zurück: das Neuwieder Becken, die Stadt Neuwied und bei klarem Wetter auch Koblenz und die Eifel liegen dann vor einem.

Und so geht es auch weiter, bis man den Parkplatz wieder erreicht.

Fürstenweg -  Mütze & LogoFürstenweg -  Bäume und Himmel

Fürstenweg -  die WiedFürstenweg -  altes Bauerngerät

Fürstenweg -  Panorama

Fazit

Ein toller, abwechslungsreicher Weg, der die damaligen Schwächen bei der Ausschilderung weit, weit hinter sich gelassen hat: alles auf hohem Niveau, wie man es von einem Premiumwanderweg erwartet. Die Umleitung war zwar (für mich) ärgerlich, da ich so schon wieder nicht den Original-Weg laufen konnte, zeigt aber, dass das Wegemanagement auf dem Rheinsteig funktioniert. Und dann ist es auch ein Grund, später noch einmal wieder zu kommen. Smiley

GPS-Track

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus einen Überblick über den Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Und hier das Höhenprofil der Tour:

Höhenprofil

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Als einer der Premium-Rundwege des Rheinsteig ist die erste Anlaufstelle natürlich die Website des Rheinsteigs Link.
  • Ebenfalls empfehlen kann ich die Website Gastlandschaften Rheinland-Pfalz ( Link).

Auch neben den genannten „offiziellen“ Quellen zu diesem Wanderweg gibt es auch noch viele Artikel in anderen Blogs. Diese sind nicht minder nützlich und haben oft einen ganz besonderen Blick auf den Wanderweg:

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Rheinsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements