Huawei Mate 9 & die Quick-Settings

am

Eine tolle Verbesserung, die mit EMUI 5.0 kommen wird, betrifft das Benachrichtigungscenter. Und dort die Quick-Settings. Hier hat Huawei mit dem Update auf EMUI 5.0 ordentlich am Userinterface (UI) der Anwendung geschraubt …

Huawei6

 

Und hier lohnt ein Blick in den bisherigen Einstellungsdialog, wie er zum Beispiel auf meinem Huawei Mate S noch Standard ist. In EMUI 4.0.1 wurden die Quicksettings durch große Symbole dargestellt. Schiebt man das Fenster noch etwas nach oben, erscheint die Schaltfläche Bearbeiten (Screenshot in der Mitte). Und dann kann im Anschluss aus dem Pool der verfügbaren Funktionen (unten) welche nach oben ziehen. Aber: Es können nur acht Funktionen gesetzt werden (der Platz oben rechts ist für das Symbol “Einstellungen” reserviert).

Screenshot_2016-12-07-18-01-18Screenshot_2016-12-07-18-01-38Screenshot_2016-12-07-18-01-51

Ist so nicht schlecht, aber mit EMUI 5.0 hat Huawei hier trotzdem Verbesserungen einfließen lassen.

Beim ersten Swipe von oben nach oben werden wieder die Quicksettings angezeigt. Aber zunächst “nur” fünf (linker Screenshot). Ein zweiter Swipe von oben zeigt alle eingerichteten Funktionen an (Mitte). Und die Einstellung erreicht man über das Stift-Icon im Kopf.

Screenshot_20161125-054239Screenshot_20161125-054226Screenshot_20161125-054257

Der Einrichtungsdialog ist rechts dargestellt. Nur – den brauch man vermutlich selten. Wie man sieht, kann das Mate 9 alle Symbole gleichzeitig darstellen (ein Ausblenden von Icons ist demnach nur notwendig, wenn man eine Funktion definitiv nicht benötigt).

Fazit

Eine klare Verbesserung gegenüber der Version EMUI 4.0.1. Und obwohl die Icons kleiner werden, schadet dies nicht der Bedienbarkeit.

Advertisements