Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz

am

Die dritte Etappe des Moselsteigs wirft gleich zu Beginn mit dem Nittler Felsen ein echtes Schwergewicht in die Waagschale: die langgezogene Felswand ist im ersten Viertel dieser Tour der ständige Begleiter des Wanderers. Aber auch sonst kann dieser Weg mit einer abwechslungsreichen Streckenführung bis zum Ziel in der Moselstadt Konz punkten.

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Teaser

Allgemeines zur Tour

Das Tagesprogramm für die Tour von Nittel nach Konz klingt nach einer echten Herausforderung:

Länge: 22,5 km
Dauer: 6,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Aber wie so oft lesen sich die Zahlen auf dem Papier (oder Monitor) schlimmer als nachher in Wirklichkeit.

Für uns lag der Startpunkt übrigens nicht – wie in der offiziellen Beschreibung angegeben – am Bahnhof Nittel an der B419 sondern im Gästehaus Apel, wo wir die Nacht verbracht hatten.

Nitteler Felsen

Die Nitteler Felsen sind das beherrschende Objekt in diesem Abschnitt der Mosel. Die steil aufragenden Dolomit- und Kalkfelsen schaffen eine eindrucksvolle Kulisse für den Auftakt der 3. Etappe auf dem Moselsteig.

Auf dem Weg durch die Weinberge des Ortes gleitet der Blick immer wieder über die langgezogene Felswand. Dazu passend finden sich am Wegesrand auch immer wieder Kunstwerke aus Stein: Teile des Skulpturenpfads. 

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Nitteler Felsen
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - WeinrebeMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Kunst am WegesrandMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Blick auf Nittel

An diesem Tag war es leider ein wenig bedeckt. Trotzdem konnte man hier den Blick zurück auf Nittel und das an dieser Stelle etwas breitere Moseltal genießen.

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Panorama Nittel
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Nochmal Nittel

Dann folgt der Aufstieg zum Nitteler Felsenpfad, der den Wanderer immer höher hinauf auf die Moselhöhe trägt. Entlang der Hangkante, manchmal mit der Unterstützung von Stahlseilen, geht es immer weiter bergauf, bis man schließlich das Plateau erreicht hat.  

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - WegzeichenMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - MoseltalMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Aufstieg
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Kröte

Hochfläche der Mosellandschaft

Nach dem langen Aufstieg und dem Streckabschnitt an der Hangkante entlang ist es schon fast ein kleiner Kulturschock: frei schweift das Auge über die Wiesen und Felder. Eine leicht hügelige Landschaft, die weite Fernsichten erlaubt. Und durch die sich der folgende Weg nun seine Bahn sucht.

Ein tolles Kontrastprogramm!

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Wiesen
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz -  Blick in die Ferne

Und in dieser Landschaft geht es eine Weile weiter. Nettes Detail am Rande: die Wege waren an diesem Tag ziemlich verschlammt und der lehmhaltige Boden setzte sich jede freie Rille meiner Wanderstiefel. Teilweise hatte man tatsächlich Mühe, weiter zu kommen oder den Wanderstiefel aus einem besonders hartnäckigen Stück Morast wieder herauszubekommen.

Doch zum Glück folgte bald darauf eine Waldpassage: auf breiten Forstwegen ging es jetzt zügiger voran (vor allem ohne den Schlamm an den Schuhen Smiley).  

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Baum in den FeldernMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - WaldwegMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Rastplatz
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Weitblick
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Himmel und FelderMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Weinstock

Löschemer Kapelle, Saarbrücke

Mit dem Mix aus Wald, Feldern und Wiesen geht es weiter, dem vorletzten Etappenziel entgegen: der Löschemer Kapelle. Die steht direkt an einer Hangkante und bietet einen tollen Blick auf das Moseltal, Konz, das nahe Trier und (wenn es klar ist) bis hinein in die Eifel.

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Tolle Landschaft
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - FlusslandschaftMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Kapelle oberhalb von KonzMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Kapelle
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Blick auf Konz und das Moseltal

Steil geht es jetzt runter, denn das Ziel der dritten Etappe des Moselsteigs – Konz – ist nicht mehr weit.

Vorbei an Wasserliesch folgt der Weg auf den letzten Kilometern einer Bundesstraße und streift auch noch ein Industriegebiet kurz vor Konz. Und kurz vor dem Ende dieser Wandertour kommt nochmal ein Eyecatcher – diesmal in Form der Saarbrücke.

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - SaarbrückeMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Brücke über die Saar

Fazit

Eine schöne Wanderung, bei der vor allem der Nitteler Felsen gleich zu Beginn der Tour Eindruck hinterlässt. Die Passage auf dem folgenden Plateau hat sich dann aufgrund des aufgeweichten Bodens als anstrengender erwiesen als gedacht (oder geplant Smiley). Trotzdem: gerade der gelungene Mix aus Pfad, Weitsichten und Waldpassagen gestaltet die Wanderung sehr abwechslungsreich. Den Abstecher zum Orchideenpfad bei Wasserliesch haben wir ausgelassen. Im Nachhinein vermutlich ein Fehler und daher Asche auf mein Haupt: das muss unbedingt mal nachgeholt werden.

Lediglich die letzten Kilometer dieser Etappe sind etwas beliebig ausgefallen (Bundesstraße, Industriegebiet). Das ist allerdings der Lage des Etappenziels Konz geschuldet – und irgendwie muss man ja zu der Stadt gelangen. Smiley

Arrangement “Wandern auf dem Moselsteig von Perl nach Trier”

Diese Wanderung war Teil eines Arrangements “Wandern ohne Gepäck” von Perl nach Trier. In vier Etappen führt diese Tour von Perl über Palzem, Nittel, Konz bis zur alten Kaiserstadt Trier. Um das Gepäck kümmert sich der Veranstalter. Und auch das eine oder andere Schmankerl ist bereits im Preis inbegriffen.

Angeboten wird diese einwöchige Tour von der Mosellandtouristik. Hier der ► Link auf die Website.

Unsere Gastgeber an diesem Tag: Mühlentahlers Park Hotel

In Konz waren wir an diesem Tag im Mühlentahlers Park Hotel untergebracht (► Link). Besonders erwähnenswert ist hier das sehr (!) reichhaltige Frühstück – siehe die nachfolgenden Fotos. Und gerade ein reichhaltiges Frühstück ist vor einer anstrengenden Wandertour sehr wichtig.

Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - FrühstücksraumMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Hotel Mühlentahlers Park Hotel
Moselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Stärkung für die nächste TourMoselsteig–Etappe 3: Nittel–Konz - Umfangreiches Frühstücksbuffet

Meine Tracks-Aufzeichnung

Wann immer es klappt (oder die Technik mitspielt) zeichne ich die Wanderung in Form eines GPS Tracks auf. Und binde hier dann eine Google® Maps-Karte in den Artikel ein. So kann man sich schon im Voraus über die Ort verschaffen, den Streckenverlauf studieren und gegebenenfalls die eigene Planungen darauf abstimmen.

Zusätzlich hier auch noch das Höhenprofil der Wanderung (zweigeteilt, da die GPS-Aufzeichnung einmal neu gestartet werden musste):

Höhenprofil (1)Höhenprofil

Weiterführende Links

Last but not least Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Wie zu den anderen Etappen sollte der erste Weg auch bei der Tour von Nittel nach Konz zur Projektseite des Moselsteigs führen (► Link). Hier sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst.
  • Wer die Infos lieber mitnehmen will – nun: dem empfiehlt sich der Tourenplaner der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz (► Link).

Und auch neben den offiziellen Seiten gibt es jede Menge Artikel rund um diese Etappe des Moselsteigs. Beispiel gefällig? Nun: hier sind zwei Blogbeiträge, die diese Wandertour einmal aus anderem Blickwinkel betrachten:

  • Draussen und unterwegs war im Frühjahr 2014 von Nittel nach Konz unterwegs (► Link).
  • OutdoorSucht wanderte im April 2016 auf der Etappe 3 (► Link).

Weitere Wandertouren hier im Blog

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Moselsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.

Advertisements