MeetUp von Koblenz Digital: "WATCH & DISCUSS"

am

Am 15.11.2016 war es wieder soweit: Koblenz Digital hatte zum MeetUp in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handwerkskammer (IHK) Koblenz (► Link) geladen. Diesmal nicht mit einem Impulsvortrag sondern unter der Überschrift „WATCH & DISCUSS“.

KoblenzDigital#Nov16

„WATCH & DISCUSS“ für ein MeetUp?

Spannende Idee, kommt dieses Format doch eigentlich aus der Movie-Szene, bei der nach dem gemeinsamen Filme schauen das gerade gesehene in der Runde der Zuschauer diskutiert wird. Und das war dann auch der Fahrplan für das MeetUp von Koblenz Digital: im Mittelpunkt sollte diesmal nicht ein eingeladener Speaker stehen, sondern die Teilnehmer am MeetUp selbst: Ihre Anliegen, Ihre Ideen, Ihre Meinungen und Ihre Vorstellungen. Immer eingebettet in die Region Koblenz & Umland. 

Ist die Idee aufgegangen …?

Den Einstieg in den Abend bildete ein Video-Ausschnitt aus dem Vortrag von Professor Dr. Gunter Dueck mit dem Titel “Digitalisierung: Immer noch Hype? Oder jetzt voll einsteigen?” (► Link), den dieser auf dem Bechtel Competence Day 2016 gehalten hat. Und wer Dueck kennt, weiß: dieser Mann ist ein genialer Denker und Speaker.

Kein Wunder, dass das Video einen idealen Einstieg in den Part DISCUSS für den Abend darstellte. Nachdem alle Anwesenden die Stühle im Kreis aufgestellt hatten, startet eine abwechslungsreiche Diskussion mit verschiedenen Wortmeldungen zum Thema. So konnten unterschiedlichste Denkanstöße gesammelt werden, die vielversprechende Ansätze bieten. Von Prof. Dr. Dueck wurde dabei insbesondere das Schlagwort “Machen!” von vielen der Anwesenden aufgriffen.

Konkret wurden (unter anderem) folgende Vorschläge gemacht:

  • Die Meetups könnten spezifischer ausgerichtet werden. So ist beispielsweise ein Format “Koblenz Digital meets …” denkbar, bei dem für eine bestimmte Zielgruppe ein spezielle Programm angeboten wirde. Themen könnten sein Gastronomie, Tourismus oder auch Einzelhandel.
  • Die Wahrnehmung von Koblenz Digital (sowohl on- als auch offline) sollte weiter ausgebaut & gestärkt werden.
  • Es sollten konkrete Prozesse etabliert und mehr “einfach gemacht” werden.
  • Koblenz Digital könnte sich zu einer Art “Siegel” oder Gütezeichen innerhalb der Region entwickeln.

Als wichtiger Baustein hat sich im Laufe der Diskussion auch die geplante Website von Koblenz Digital herauskristallisiert, für die einige interessante Ideen und Vorschläge eingebraucht wurden. Angefangen von einem Kalender für die Region über einen Sammelpool für kreative Ideen bis hin zu einer Plattform für Fragen & Lösungen .

Welche Themen weiter verfolgt werden können, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Es sind aber in jedem Fall genügend Anregungen gesammelt worden, um auch im Jahr 2017 einiges in Koblenz zu bewegen.

Mein Fazit

Ein interessanter und spannender Abend, der wieder einmal gezeigt hat, wie viele kreative Köpfe Koblenz zu bieten hat. Und auch, wie hoch die (Eigen-) Motivation dieser Menschen ist. Schließlich muss man – gerade in der aktuell vorherrschenden Jahreszeit – schon ein bisschen den inneren Scheinehund an die Leine legen, um abends, nach dem normalen Tagesgeschäft, freiwillig für gute zwei Stunden zur IHK zu kommen und sich dort in eine Diskussion einzubringen.

Von daher an dieser Stelle an alle Teilnehmer meinen Dank für das Erscheinen und vor allem für das Mitmachen. Es zeigt, wie sehr uns allen die Region Koblenz und ihre Entwicklung am Herzen liegt.  

DSC_9214

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s