Open Live Writer–Open Source Blogging Tool

am

Wer meinen Blog schon länger verfolgt wird wissen, dass ich die Artikel bisher immer mit dem Microsoft® Windows Live Writer© erstellt habe. Und zwar hatte das einen ganz einfachen Grund: dieses Tool von Microsoft ist einfach klasse! Es erlaubt die komfortable Offlinebearbeitung von Blogartikeln und ist obendrein auch noch kostenlos.

Nur leider hat Microsoft® die aktive Weiterentwicklung offenbar eingestellt. Zeit, sich nach einem potentiellen Nachfolger umzuschauen …

Open Live Writer– Teaser

Und beim Thema “Nachfolger” kommt der Open Live Writer ins Spiel. Der Open Live Writer ist ein Fork (also quasi eine Abspaltung) des Microsoft Live Writer 2012©. Dieses Bloggingtool wurde von Microsoft als Teil der Windows Essentials entwickelt und – im Paket mit E-Mail-Client, Messanger, Fotogalerie – veröffentlicht. Die Software ist zwar in der Version 2012 noch verfügbar (siehe Link am Ende dieses Artikels), jedoch wird die Anwendung nicht mehr aktiv von Microsoft weiterentwickelt.

Von daher kann es nur von Vorteil sein, sich nach einem Nachfolger umzuschauen. Insbesondere, weil (so komisch wie das auch klingen mag) es kaum gute Software für die Bearbeitung von Blogartikeln gibt (zumindest nicht für die Variante “offline”).

Wer Entwickelt den Open Live Writer?

Und an dieser Stelle setzt der Open Live Writer an: die .NET Foundation hat sich zum Ziel gesetzt, die Software als Open Source Lösung weiter zu entwickeln. Weitere Infos zur .NET Foundation findet Ihr hier:

http://www.dotnetfoundation.org/about

Die .NET Foundation hat die letzte, offizielle Version 2012 als Forke unter MIT-Lizenz veröffentlicht und entwickelt diese Version auch weiter.

Open Live Writer– Logo

Infos zur MIT-Lizenz findet man hier https://github.com/OpenLiveWriter/OpenLiveWriter/blob/master/license.txt und hier https://de.wikipedia.org/wiki/MIT-Lizenz.

Was kann der Open Live Writer?

Wie beim Original aus dem Hause Microsoft ist auch der Open Live Writer ein leistungsfähiges, leicht zu erlernendes und vor allen Dingen zu bedienendes Programm für die Erstellung von Blogartikeln – und zwar offline.

Die Oberfläche ist (mit Ausnahme einiger weniger Details) identisch, wie man auf den folgenden Screenshots schön sehen kann.

Open Live Writer– Vergleich

Wie beim WLW ist auch beim OLW die Oberfläche schön aufgeräumt und übersichtlich:

Open Live Writer– Einzelpost

Nachfolgend noch zwei Screenshots mit den Ribbon Bars für Insert und Blog-Account:

Open Live Writer– Ribbon bar insert
Open Live Writer– Ribbon bar Blog account

Anders als bei der Ur-Version aus Redmond gibt es derzeit allerdings nur eine englische Version. Das sollte aber für die meisten kein Problem darstellen. Vor allem dann nicht, wenn man zuvor mit dem Windows Live Writer gearbeitet hat.

Die beiden Anwendungen können übrigens parallel genutzt werden. Auch wechselweise: da die Arbeitsverzeichnisse identisch sind, kann man einen Artikel mit Windows Live Writer beginnen, lokal speichern und später mit OLW ohne Probleme oder Einschränkungen weiterbearbeiten.

Open Live Writer– Animation Beispiel

Aus diesem Grund habe ich aktuell beide Programme bei mir installiert, nutze aber vermehrt den Open Live Writer (schon allein wegen dem Open Source-Argument). Auch der vorliegende Artikel wurde (logo) mit dem OLW erstellt und veröffentlicht! Smile

Fazit

Wer auf der Such nach einem guten Programm für die Erstellung und Bearbeitung von Blog-Artikel ist und Wert auf Offline-Editing legt – mein derzeitiger Favorit ist der Open Live Writer!

Links zum Download

Download-Link für Open Live Writer (OLW)
http://openlivewriter.org/

Download-Link für Microsoft ® Live Writer 2012
https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=8621

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s