Google Maps Views: Nordrichtung verändern

Im Artikel „Wie man Photo Sphere Bilder in Google Maps veröffentlicht“ (► Link) hat Fabian Flasche eine interessante Frage aufgeworfen:

Kann man im Nachhinein die „Nordrichtung“ der Photosphere-Aufnahme verändern?

Da ich auf diese Frage auch keine Antwort wusste, habe ich mich mit diesem Thema auch einmal beschäftigt. Und das ganze in einem weiteren Artikel zusammengefasst.

Google Maps Views NORDEN - Teaser

Die Sache mit der Nordrichtung

In Wirklichkeit geht hier nicht um die wirkliche Nordrichtung (Norden ist ja immer im Norden Smiley). Es geht vielmehr um die Blickrichtung, die beim Aufruf der Photosphere-Aufnahme angewendet wird. Und das ist in der Regel das erste Bild, das man beim Fotografieren aufgenommen hat.

Nun: Nicht immer hat man dabei die „Schokoladenseite“ erwischt. Aber genau dieses Bild ist das erste, das der Betrachter beim Aufruf im Internet sieht. Ärgerlich. Und so kommt der Wunsch auf, das Startbild im Nachhinein zu verändern.

Nach meinen Recherchen gibt es dafür nur zwei Möglichkeiten, die ich nachfolgend kurz beschreibe.

Variante 1: Die Grafik erneut hochladen

Den ersten Teil der Antwort hat Fabian Flasche (► Link) schon in seiner Frage gleich mitgeliefert: Man kann die Photosphere-Aufnahme erneut nach Google Maps Views hochladen.

Hat man das Foto mit der Google Kamera-App aufgenommen, lädt man das Bild ja direkt aus den eigenen Fotos in Maps Views hoch, was sehr einfach und schnell geht. Google hat aber auch die Möglichkeit vorgesehen, dass man Photoshpere-Aufnahme aus anderen Quellen hochladen kann. Und diese Option kann man nun auch für die Änderung der „Nordrichtung“ nutzen.

Als erstes muss man also die Photosphere-Aufnahme, die man editieren will, als JPEG-Datei herunterladen. Das geht über die Foto-Anzeige von Google Plus:

Google Maps Views NORDEN - Download Dialog

Anschließend ruft man die Seite „Create a Photo Sphere“ auf. Hier der ► Link:

Google Maps Views NORDEN - Upload Dialog

Auf Datei auswählen klicken und die JPEG-Datei hochladen.

Ab jetzt ist es einfach. Da die JPEG-Datei schon die GeoTags hat, braucht man sich um die Lokalisierung (eigentlich) nicht mehr kümmern.

Google Maps Views NORDEN - Bild ist wieder bei Google

Interessanter sind die weiteren Einstellungen im Abschnitt Set values, die man im Anschuss festlegen kann: Zum einen die Blickrichtung (Horizontal field – in 360 °) und den Betrachtungswinkel (Vertical Field – in 180 °).

.Google Maps Views NORDEN - Einstellung ändern

Das ist der Moment, in dem man die Blickrichtung nach seinen Wünschen festlegen kann.

Set location kann man – wie gesagt – überspringen, wenn die Angaben schon in der ursprünglichen Aufnahme enthalten waren.

Google Maps Views NORDEN - Set location

Fertig.

Aber – wie Fabian schon angemerkt hat – auch ein bisschen umständlich.

Variante 2: Den Link auf die Photosphere-Aufnahme anpassen

Eine andere, dauerhafte Möglichkeit, den Blickwinkel zu ändern, habe ich auch nicht gefunden. Variante 2 ist daher nur dann interessant, wenn man den Aufruf der Photosphere-Aufnahme selbst steuert, indem man einen Link auf das Bild teilt.

Auf diese „Spielart“ bin ich durch einen Beitrag von Terence Chang aufmerksam geworden (► Link).

Und sie funktioniert sehr einfach: Statt die Teilfunktion von Google Maps Views zu nutzen, verwendet man den Link im Browser:

Google Maps Views NORDEN - Link kopieren

Der sieht dann so aus:

https://www.google.com/maps/views/view/ 107812786599252947840/gphoto/6028181063184992274? gl=de&heading=156&pitch=124&fovy=75

Passt man die Angaben Heading (360 °, „rechts/links“) und Pitch (180 °, „hoch/runter“) an, kann man nun auch Links mit den gewünschten Blickrichtungen versenden.

Weitere Artikel zu Meine Tracks & Google Maps

Weitere Artikel zu Meine Tracks & Google Maps findet Ihr auf der eigens dafür eingerichteten Übersichtsseite im Blog. Hier der ► Link.

2 Kommentare

  1. Fabian Flasche sagt Danke +1 !
    Was tun bei einem virtuellen Rundgang der schon seit 3 Monaten in der PhotoSphere Community auf wird Veröffentlicht steht?

    Gefällt mir

  2. Puh … gute Frage. Hatte ich noch nicht. Bei einem Verstoß gegen die Richtlinien von Google würde man ja erwarten, dass der Status anders aussehen würde.
    Da man so nicht bei Google nachfragen kann, kannst Du es höchstens mal über das Produkt-Forum versuchen:
    https://productforums.google.com/forum/#!forum/maps-de

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.