Moselsteig Etappe Treis-Karden – Moselkern

Die Moselsteig Etappe mit der Nummer 20 führt von Treis-Karden nach Moselkern. Gleich am Anfang passiert man dabei den Moseldom, die St. Castor Basilika von Treis-Karden, wandert auf den Moselweinbergen und begibt sich dann auf einen (ziemlich großen) Abstecher ins Hinterland zur Burg Eltz. Für Abwechslung ist also gesorgt …

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Montage


Allgemeines zur Tour

Die verläuft über weite Abschnitte parallel zum Traumpfad Eltzer Burgpanorama (► Link). Startpunkt ist hier jedoch der Bahnhof in Treis-Karden (für das Navigationsgerät: 56253 Treis-Karden, St.-Castor-Straße). Parkplätze sind dort ausreichend vorhanden. Die Strecke ist mit einer Gesamtlänge von 13 km angegeben, die man in gut 3,5 bis 4 Stunden wandern kann. Aufgrund einer etwas steileren Passage (die aber mit Drahtseilen gesichert ist) und der zwei Berge, die es zu überwinden gilt, ist die Tour als „schwer“ eingestuft (persönlich hätte ich ein „mittel“ daraus gemacht).

Wie bei allen Touren an der Untermosel gilt auch hier, dass die Etappenziele durch die Moseltalbahn optimal miteinander verbunden sind (siehe Hinweis unten).

Vom Parkplatz weg geht es am Bahnhof mit der Tourismusinfo vorbei weiter auf die St. Castor-Basilika zu – und damit ist man schon mitten drin in der Etappe 20 des Moselsteigs …

St.-Castor-Basilika, St.-Castor-Blick

Schon nach wenigen Schritten der erste Fotostopp: Die – gemessen an der Größe des Ortes – mächtige St.-Castor-Basilika wird zwischen den Häuserfronten sichtbar.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - St. Castor Basilika

Das Gebäude ist auch noch während des nun folgenden Aufstiegs – ja: Auch auf dieser Moselsteig-Etappe gibt es wieder Berge – das beherrschende Bauwerk und verlockt immer wieder zu einem Blick zurück, während man selbst Meter um Meter an Höhe gewinnt:

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Castor-TürmeMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Panorama Treis und Castor

Wer mehr zur Geschichte des Bauwerks erfahren möchte: Hier der  ► Link auf den zugehörenden Wikipediaartikel.

Weiter geht es auf den Berg, der den seltsam anmutenden Namen Kompeskopf trägt und der bei bei den vorherrschenden Temperaturen vor allem eins ist: schweißtreibend. Aber er hat auch noch eine kleine Überraschung parat: Einen Aussichtspunkt mit dem treffenden Namen St.-Castor-Blick nebst Bank und Schutzhütte. Und natürlich einem tollen Blick auf Treis-Karden und das Moseltal:

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Treis von obenMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - St. Castor BlickMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Moseltraum

St.-Castor-Blick am Moselsteig

Buchsbaumpfad, Krailsbach

Jetzt geht es etwas flacher weiter und der Weg führt nun auch durch Wald.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Biene bei der ArbeitMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Schmetterlinge

Und jetzt macht sich auch ein zweiter Parallelweg bemerkbar: Der Buchsbaumpfad. Und das merkt man auch an der Vegetation: Langsam aber sicher mehren sich die Buchsbäume rechts und links des Weges.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Wald am SteigMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Buchsbaum

Und je mehr Buchsbäume den Weg säumen desto mehr geht es bergab und der Weg wird steiniger und steiler. Aber dieser Streckenabschnitt ist mit Halteseilen abgesichert:

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - SeilimpressionenMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - AbstiegMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Safty firstMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Sicherheit geht vor

Unten angekommen, bleibt kaum Zeit zum Rasten: Der Krailsbach wird überquert und schon geht es wieder bergauf. Und wieder bergab. Stetig geht es hierbei weiter in Richtung Müden.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Gelbe BlüteMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - TreppenMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Blüten am Wegesrand

Müden, Burg Eltz

Den Ort Müden an der Mosel kann man aber (bei dieser Streckenvariante) nur aus den Weinbergen heraus in Augenschein nehmen. Genauso wie die dortige Moselschleuse.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Weinreben und MoselMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Schleuse Müden

Weiter geht es – zwischen Weinreben und immer die Mosel im Blick – weiter. Leider hier auf Asphalt, aber das ist manchmal unvermeidbar. Ungefähr auf Höhe des ersten Viertels der Gemeinde trifft man auf eine kleine Hütte, die hier an den Fund eines Friedhofs aus der Zeit der Völkerwanderung erinnert.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Friedhof VölkerwanderungMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Blick auf Müden

Gleichzeitig wendet sich der Weg jetzt von der Mosel ab und es geht in Richtung Eifel – und in Richtung Burg Eltz. Die Tour folgt nun einem Kreuzweg und führt dabei auch am sogenannte Blickkreuz vorbei:

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Blick vom BlickkreuzMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Blickkreuz

Doch zunächst wird noch der kleine Ortsteil Müdenerberg passiert und es geht – an der Landstraße entlang – weiter.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Kapelle in MüdenerbergMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - ... das volle KornMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - WarnhinweisMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Beeren

Dann geht es endlich wieder in den Wald. Und weiter zur Burg Eltz. Bald trifft man auf einen alten Bekannten: Den Traumpfad Eltzer Burgpanorama.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - HinweisschilderMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Traumpfad und Moselsteig

Ja, und dann ist sie da: Eine der berühmtesten Burgen Deutschlands. Die Rückseite des alten 500-Mark-Scheins. Die nie zerstörte Burg Eltz.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - BurgeltzblickMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Die Burg aus dem TalMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Burgeingang EltzMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Burg von untenMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Burg Eltz von gegenüber

Und auch weiterhin teilen sich Moselsteig und Traumpfad die Trasse. Parallel zur Eltz geht es jetzt einträchtig bis zur Ringelsteiner Mühle weiter.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Ringelsteiner MühleMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Blick auf die Eltz

Hier trennen sich die Wege wieder: Während der Traumpfad sich an der Brücke nach der Mühle nach links wendet und die nächste Steigung in Angriff nimmt, geht der Moselsteig nach rechts weiter – Richtung Moselkern.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Kennzeichnung ZuwegMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Altes Rathaus Moselkern

Interessant: In Moselkern befindet sich das älteste erhaltene Fachwerk-Rathaus der Mosel.

Ja, und dann erreicht man den Bahnhof von Moselkern, kauf sich ein Ticket (aktueller Preis – Stand: Juni 2014 – 2,90 €) und wartet auf den nächsten Zug, der einen zurück nach Treis-Karden bringt.

Moselsteig Treis-Karden - Moselkern - Bahnhof MoselkernMoselsteig Treis-Karden - Moselkern - Fahrschein

Fazit

Eine schöne, abwechslungsreiche Etappe, bei der man sich meiner Meinung nach durch das „schwer“ nicht irritieren lassen sollte: Ist nicht schwerer oder leichter als die anderen Etappen, die ich bisher kennen gelernt habe. Etwas hoch fand ich – gefühlt – den Asphaltanteil der Tour, aber so was lässt sich nun mal nicht immer vermeiden. Und wer den Traumpfad Eltzer Burgpanorama noch nicht kennt, kann die Burg Eltz auch auf dieser Etappe kennenlernen. 

Meine Tracks-Aufzeichnung

Als ausgewiesener Fan der Google Android App Meine Tracks (► Link) versuche ich, wo immer möglich, den Verlauf der Wanderung aufzuzeichnen und hier in Form einer Google® Maps-Karte darzustellen. So kann man sich schon im Voraus über den Streckenverlauf informieren und ggf. eigene Planungen darauf abstimmen.


Weiterführende Links

Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Der erste Weg im Web sollte zur Moselsteig-Seite führen: Hier findet man alle wichtigen Informationen rund um alle Moselsteig-Etappen – und auch zur Etappe 20 ► Link.
  • Und wo wir gerade von wichtigen Informationen sprechen: Die beste Fundstelle ist (aus meiner Sicht) die Tourenbeschreibung bei Alpregio / Outdooractive: Kartenausschnitte, Wegebeschreibung und das ganze auch noch auf Wunsch als PDF-Datei ► Link.
  • Für den Transfer zwischen Start- und Zielpunkt der Tour kann man auf die Moseltalbahn setzen. Informationen  über die Verbindungen kann man über Bahn.de abrufen (► Link) oder über die eigene Website der Moseltalbahn (► Link).

Weitere Moselsteig-Touren

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Moselsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.