Traumpfad Waldschluchtenweg 2014

Bei Temperaturen jenseits der 30 ° C überlegt man sich schon etwas genauer, auf welcher Tour man unterwegs sein will. Da ist allein der Name Waldschluchtenweg schon eine Art Versprechen: Viel Wald, ein kühlender Bach – da kann man sich auch mal an einem heißen Tag auf die Wanderrunde begeben …

Traumpfad Waldschluchtenweg - Collage


Allgemein

Der Traumpfad Waldschluchtenweg ist ein 11 km langer Rundweg in der Nähe von Vallendar (Startpunkt für das Navigationsgerät: 56179 Vallendar, Parkplatz Festernachtbachtal an der L 309). Die Tour kann man (bei der Witterung ist man naturgemäß etwas langsamer unterwegs) in 3,5 bis 4 Stunden absolvieren. Insgesamt ist dieser Traumpfad in die Schwierigkeitsstufe „mittel“ eingestuft worden.

Tipp: Bei dieser Witterung sollte man natürlich so früh wie möglich starten, um den kühlen Morgen zu nutzen. Und insbesondere am Wochenende hat das einen weiteren Vorteil: Man kann einen der Parkplätze direkt am Startpunkt ergattern (bei schönem Wetter ist der nämlich schnell voll).

Hilscheider Bach

Vom Startpunkt geht es zunächst parallel zum Hilscheider Bach durch das Tal. Dieser Streckenabschnitt wird auch von einigen Teichen unterbrochen.

Traumpfad Waldschluchtenweg - WaldwegTraumpfad Waldschluchtenweg - HilscheiderbachTraumpfad Waldschluchtenweg - Wandern zwischen Wald und WasserTraumpfad Waldschluchtenweg - Hilscheiderbach 2Traumpfad Waldschluchtenweg - FischteicheTraumpfad Waldschluchtenweg - Walderdbeere

Hirzbach, Kathedralenwald

Nach einer Kurve des Tals tauscht man den Hilscheider Bach gegen den Hirzbach. der allerdings tief unter dem Pfad seinen Weg sucht, denn jetzt geht es auch leicht bergauf.

Ziel ist der Kathedralenwald, ein Buchenwaldstück mit besonders großem und altem Baumbestand.

Traumpfad Waldschluchtenweg - KathedralenwaldTraumpfad Waldschluchtenweg - Buchenwald Traumpfad Waldschluchtenweg - Flieder & WaldTraumpfad Waldschluchtenweg - Abstieg ins Tal

Einkehr in der Bembermühle

Durch Wald geht es weiter. Und jetzt auch mal wieder bergab in ein Tal, bis man auf ein Wasserwerk trifft.

Traumpfad Waldschluchtenweg - WegweiserTraumpfad Waldschluchtenweg - Wasserwerk

Von hier ist dann nur noch ein Katzensprung bis zur Bembermühle. Und damit auch zu einer wohlverdienten Rast, da man hier ca. die Hälfte des Weges hinter sich hat.

Tipp: Öffnungszeiten beachten! Wir waren einen Tick zu früh dran …

Hier der ► Link auf die Website der Mühle.

Traumpfad Waldschluchtenweg - Bempermühle Traumpfad Waldschluchtenweg - gemütliche Rast

Limes, Feisternachttal

Frisch gestärkt wird die Mühle umrundet – und dann geht es im Wald bergauf in Richtung Höhr. Am Waldrand weisen Hinweistafeln auf den Limes hin, der vor langer Zeit hier stand.

Traumpfad Waldschluchtenweg - Blick auf Höhr Traumpfad Waldschluchtenweg - Limeswall

Weiter geht es – wieder durch den Wald – in Richtung Feisternachtbach.

Traumpfad Waldschluchtenweg - Blumen am Wegesrand Traumpfad Waldschluchtenweg - Mini-BlumenTraumpfad Waldschluchtenweg - Bewaldete Talrücken

Nach einem kleinen Teich weitet sich das Tal hier allerdings und vorbei ist es mit dem schützenden Blätterdach. Aber der nächste Stopp ist ja auch schon der Wanderparkplatz, an dem man gestartet ist.

Traumpfad Waldschluchtenweg - Leben in der PfützeTraumpfad Waldschluchtenweg - FeisternachtbachTraumpfad Waldschluchtenweg - Teich

Fazit

Eine klasse Tour für einen tollen Sommertag. Am Schluss wurde es zwar doch noch etwas wärmer, aber das gehört ja auch irgendwie dazu. Auch gut: Die Einkehrmöglichkeit so ziemlich in der Mitte der Rundwanderung in der Bembermühle.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Als ausgewiesener Fan der Google Android App Meine Tracks (► Link) versuche ich, wo immer möglich, den Verlauf der Wanderung aufzuzeichnen und hier in Form einer Google® Maps-Karte darzustellen. So kann man sich schon im Voraus über den Streckenverlauf informieren und ggf. eigene Planungen darauf abstimmen.


Weiterführende Links

Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Die erste Anlaufstelle für den Waldschluchtenweg ist die Seite Traumpfade.info (► Link): Schon allein wegen der Informationen, die vom Wegemanagement hier veröffentlich werden.
  • Und dann gibt es natürlich auch noch die Wegebeschreibung bei Outdooractive.com (► Link): Mit Bildern, Karten und der Möglichkeit, sich einen PDF-Ausdruck der Tour zu exportieren.

Weitere Traumpfadtouren

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Traumpfade noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.