Moselsteig Etappe Traben-Trarbach – Reil

Zweiter Tag, zweite Etappe und somit auch der zweite Blog-Artikel zu unserem Wochenendausflug zum Moselsteig. Diesmal berichten wir von der Etappe 13, die von Traben-Trarbach nach Reil führt: Vorbei an Burgruinen, Burgen, Weinörtchen und natürlich dem Moseltal. Und war das Wetter am ersten Tag noch durchwachsen – am zweiten hat uns die Sonne dann doch verwöhnt …

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Montage


Allgemeines zur Tour

Wie immer hier im Blog vorab ein paar allgemeine Infos zu der Tour. Die Etappe 13 des Moselsteigs führt von Traben-Trarbach nach Reil und ist insgesamt 15,2 km im lang. Die angegebene Wanderzeit wird mit 4 bis 5 1/4 Stunden angegeben und die Tour ist der Schwierigkeitsstufe mittel zugeordnet.

Da unser Hotel in Reil war, brauchten wir uns diesmal um einen Parkplatz keine Gedanken machen. Rund um den Bahnhof von Reil kann man aber leicht einen Platz finden, an dem man sein Auto abstellen kann. Wir marschierten daher die wenigen Meter vom Hotel bis zum Bahnhof, an dem ungefähr im Stundentakt die Züge der Moseltalbahn eintreffen. Ein Ticket schlägt (ohne Bahncard; Stand: Mai 2014) mit 3,70 € zu buche. Ein Link zur Website der Bahn findet Ihr weiter unten bei den Link-Tipps.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - MoselbahnticketMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Bahnhof Traben-Trarbach

Und auch diese Tour ohne Nokia-Akku

Wie schon bei dem Artikel zur Etappe 14 des Moselsteigs (Reil – Zell (Mosel)) gilt auch hier: Da das Akku meiner Nikon 1 V1 leider vorzeitig das Zeitliche gesegnet hat, konnte ich auch bei dieser Wanderung Fotos nur mit der Ersatzkamera (Panasonic Lumix) oder meinem Smartphone HTC One machen. Daher ist die Qualität der Bilder nicht auf dem sonst üblichen Level. Sorry dafür …

Traben-Trarbach – Grevenburg

Vom Bahnhof Traben-Trarbach führt der Weg kurz durch den Ortsteil Traben, um dann über die Brücke und vor allem das große Brückentor zum Ortsteil Trarbach. Auf der Brücke hat man Gelegenheit, einen Blick auf die Moselpromenade zu werfen.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Moselufer Traben-TrarbachMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Brückentürme Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Brückenturm (Seitenansicht)Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Brücke von Traben-Trarbach

Doch auch der Ortsteil Trarbach wird nur gestreift: Vielmehr geht es nach der Überquerung der Straße direkt in den gegenüberliegenden Wald. Auf Serpentinen geht es jetzt den Moselhang empor.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Pfad zur Grevenburg Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Wegweiser Moselsteig Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Aufstieg zur Burg

Ziel ist die Ruine der Grevenburg, die man schon unten im Tal von der Brücke aus sehen konnte und die auf einem Felsvorsprung hoch über der Mosel thront:

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Grevenburg und Stadt im Tal Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Ruine der Grevenburg

Von hier hat man nicht nur einen tollen Blick auf das Moseltal und Traben-Trarbach. Hier befindet sich auch ein Burgschenke, die zu einer Rast im Biergarten einlädt (hier der ► Link auf die Website der Burgschenke).

Hier zwei Panorama-Fotos:

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Grevenburg-PanoramaMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Blick ins Tal von der Grevenburg

Hier noch zwei kurze Videos zur Grevenburg:

Blick ins Moseltal von der Grevenburg aus gesehen
Traben-Trarbach und das Moseltal – gesehen von der Grevenburg

Ausblicke – Ausblicke – Ausblicke

Durch die mittlerweile nur noch in den Grundmauern erkennbaren Ausläufer der Ruine geht es weiter auf dem Moselsteig – und weiter bergauf. Und fast automatisch legt man immer wieder Stopps ein für die einzelnen Aussichtspunkte, die so verheißungsvolle Namen wie Himmelspforte tragen oder auch mehr klassische Bezeichnungen wie Bismarckhöhe oder eher bodenständige wie Auf´m Rech.

Aussichtspunkt „Auf´m Rech“ bei Starkenburg

Hier eine kleine Auswahl von dort geschossenen Fotos:

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Ausblick ins MoseltalMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Wolkenspiel über Traben-TrarbachMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Panorama Traben-Trarbach

Starkenburg – Enkirch

Von dem Aussichtspunkt Auf´m Rech ist es nur noch ein Katzensprung bis zu der kleinen Ortschaft Starkenburg, die hoch über dem Moseltal auf einem Bergrücken liegt. Die dazugehörende Burg ist nur noch in den Grundmauern erhalten.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - StarkenburgMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Torbogen der StarkenburgMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - die Überreste der StarkenburgMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Blick ins Tal von der Starkenburg

Und natürlich hat man auch von hier einen tollen Blick auf das Moseltal, inklusive der Schleuse Enkirch. Apropos Enkirch: Enkirch ist auch das nächste Zwischenziel.

Zunächst geht es von Starkenburg aus an der der Mosel abgewandten Hangseite weiter.  Dann wechselt der Weg auf den Höhenrücken: Mal schmal, mal breit, mal im Wald und dann wieder mit Blick ins Moseltal, hier und da auch mit Rebstöcken. Ganz so, wie man sich eine Wanderung im Moseltal vorstellt.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Blick durch Weinstöcke ins TalMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Wein, Mosel und Traben-TrarbachMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Blick moselabwärtsP1020495P1020500Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Enkirch und die Mosel Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Panorama Enkirch

Vom Aussichtspunkt Rottenblick geht es dann hinunter ins kleine Moselörtchen Enkirch. Hier kann man zum einen die schönen Fachwerkhäuser bewundern und (wenn man will) die Gelegenheit nutzen, um kurz einzukehren.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Brunnen in EnkirchMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Moselfachwerk in EnkrichMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Enkirch und alte Häuser Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Winzerhaus in Enkrich Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Fachwerk satt in Enkrich

Durch die Weinberge nach Reil

Vom Brunnenplatz in Enkirch geht es zurück in die Weinberge. Ziel ist jetzt der Endpunkt der Etappe: Reil. Der Weg schraubt sich langsam hoch in die Weinberge. Man passiert die Gemeinde Burg, die schon wieder unterhalb im Moseltal liegt und die man (wenn man möchte) über eine Zuwegung erreichen kann.

Wir blieben auf dem Weg. An einem steilen Stich geht es direkt zwischen den Reben auf einen oberhalb liegenden Parallelweg. Bei der Passage merkt man erst richtig, was die Winzer hier leisten Smiley.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Zwischen Reben gehts bergaufMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - WeinrebenMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Mit dem Moselsteig durch die Weinberge

Etas später stößt man dann an einer Kapelle auf einen Weinlehrpfad.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Kapelle oberhalb von BurgMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - WeinlehrpfadMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Panorama der Mosel mit Burg und Reil

Auf dem Weg durch die Weinberge nach Reil

Teilweise durch Brachflächen, dann wieder durch bewirtschaftete Weinberge geht es weiter. Man passiert hoch über dem Tal fast den ganzen Ort Reil, bis es auf Höhe der Moselbrücke nach unten geht.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Mosel & ReilMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Reiler GoldlayMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Panorama von Reil

Unterkunft: Hotel Villa Melsheimer

Für dieses Wochenende hatten wir uns im Hotel Villa Melsheimer in Reil einquartiert.

Moselsteig Traben-Trarbach - Reil - Hotel Villa MelsheimerMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Steingarten im HotelMoselsteig Traben-Trarbach - Reil - Unser Zimmer in der Villa Melsheimer

Direkt am Moselufer gelegen (super Ausblick, insbesondere morgens!), sehr nette Gastgeber, wunderschöne Zimmer und leckeres Essen. Können wir nur weiterempfehlen. Hier der ► Link auf die Hotelseite.

Fazit

War die Etappe 14 schon sehr aussichtsreich, wird das auf der Etappe 13 noch getoppt: Schon der Start in Traben-Trarbach, der Abstecher zur Grevenburg oder der kleine Ort Starkenburg bieten immer wieder tolle Ausblicke ins Moseltal. Auch der Besuch von Enkirch – ungefähr in der Mitte der Wanderung – bietet sich geradezu für eine längere Rast an und komplettiert das Wandervergnügen.

Etappe 13 im SWR Wandercheck

Zu dieser Etappe des Moselsteigs findet man im Web auch einen Beitrag des SWR-Fernsehens aus der Reihe Wandercheck. Titel: Der Moselsteig ist europäischer Qualitätswanderweg. Hier der ► Link auf den Beitrag.

Meine Tracks-Aufzeichnung

Als ausgewiesener Fan der Google Android App Meine Tracks (► Link) versuche ich, wo immer möglich, den Verlauf der Wanderung aufzuzeichnen und hier in Form einer Google® Maps-Karte darzustellen. So kann man sich schon im Voraus über den Streckenverlauf informieren und ggf. eigene Planungen darauf abstimmen.


Weiterführende Links

Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Portal Moselsteig.de: Die Hauptseite rund um den Moselsteig, seine Etappen, die Seitensprünge und die Partnerwege. Idealer Einstiegspunkt, um die „passende“ Tour zu finden (► Link).
  • Eigentlich muss man es ja gar nicht mehr erwähnen. Aber aus alter Gewohnheit (und weil die Kartendarstellung und die Wegebeschreibungen so gut sind) hier auch nochmal der Hinweis auf das Outdooractive-Portal (Alpregio), in dem man selbstverständlich auch die Moselsteig-Etappen findet (► Link).
  • Wer wie wir einen Wochenendtrip plant: Uns hat es in dem kleinen aber feinen Hotel Villa Melsheimer sehr gut (!!!) gefallen. Und da Reil ein Zwischenpunkt von zwei Etappen des Moselsteigs ist und über einen Bahnhof verfügt, bietet sich dieses Hotel geradezu für ein Wochenende an der Mosel mit Wanderung (► Link).
  • Für den Transfer Reil – Traben-Trarbach nutzt man auf die Moseltalbahn. Informationen  über die Verbindungen kann man über Bahn.de abrufen (► Link)   oder über die eigene Website der Moseltalbahn (► Link).

Weitere Beiträge zum Moselsteig

Neben dem vorliegenden Artikel findet man zum Thema Moselsteig noch weitere Beiträge hier im Blog. Einfach dem ► Link zur Übersichtsseite Wandertouren folgen.