Meine Tracks (Nachtrag): Aufzeichnung ohne Probleme

Bei meinem ersten Test der Meine Tracks Version 2.0.6 bin ich ja beim Ausprobieren der neuen Fotofunktion auf ein Problem gestoßen: Ungefähr nach der Hälfte der Tour hat die Aufzeichnung gestoppt (siehe Beitrag vom 16.02.2014). Das wollte ich anschließend natürlich nochmal genauer untersuchen – und habe es im Rahmen einer Wanderung auch getan … hier das Ergebnis.

DSC_0507


Allgemein

Android Logo

Oft kommt es ja vor, dass nach dem Update einer App kleinere (oder auch mal größere) Probleme auftreten. Aber genauso oft handelt es sich dabei um einmalige Aussetzer, die sich dann im nachhinein nicht mehr reproduzieren lassen. Darum habe ich bei meiner nächsten Wanderung gezielt auf die Fotofunktion von Meine Tracks geachtet und verschiedene Dinge ausprobiert: Fotos aus der App heraus machen (die dann auch einen automatische Markierung auslösen), normale Fotos machen (die nicht in den Track einfließen sollen), manuelles stoppen und wieder fortsetzen der GPS-Aufzeichnung, setzen von normalen Markierungen, paralleles Posten auf Google + oder Twitter, usw..

Alles in Butter

Das Ergebnis: Das Problem, dass sich die App aufhängt, konnte ich nicht mehr nachvollziehen. Der GPS-Track wurde korrekt aufgezeichnet und gespeichert, es gab keine Aussetzer oder Hänger und alle Fotos wurden ebenfalls korrekt zugeordnet.

Screenshot_2014-02-24-16-59-57 Screenshot_2014-02-24-17-00-11

Woran der „Hänger“ beim ersten Testlauf lag, konnte ich nicht feststellen. Was aber die Hauptsache ist: Die GPS-Tracks wurden korrekt – und auch inklusive Fotos – abgespeichert.

Hier zum Abschluss noch die zweite Test-Aufzeichnung aus Google Maps von meiner Wanderung auf dem Traumpfad Vulkanpfad:

Rückblick

Folgende Artikel sind bisher zum Thema ’MyTracks’ / ‘Meine Tracks’ hier im Blog veröffentlicht worden:


Portions of this page are reproduced from work created and shared by Google and used according to terms described in the Creative Commons 3.0 Attribution License.