AhrSteig–Etappe Walporzheim

P1010791

Einer der jüngsten Steige, der noch dazu in meiner unmittelbaren Nähe liegt, ist der AhrSteig: Offiziell im November 2012 “ins Rennen gegangen” verläuft er mit insgesamt 58 km, aufgeteilt in sieben Etappen, von der Quelle der Ahr in Blankenheim bis zur Mündung in den Rhein bei Sinzig. Eine der vermutlich für Einsteiger beliebtesten Etappen ist vermutlich die von Walporzheim nach Bad Neuenahr, da man hier bequem die Bahn nutzen kann, um zum Ausgangspunkt der Wanderung zurückzukehren. Und aus diesem Grund haben wir diese Strecke auch für unsere erste Tour ausgewählt …

Allgemeines zur Tour

Vorweg: Nicht über die etwas trüben Lichtverhältnisse bei den Bildern wundern: Unser Besuch auf dem Steig fand schon am 21.04.2013 statt – und an diesem Tag war die Sonne eigentlich nie zu sehen.

Da wir vor hatten, die mit 12,2 km angegebene Etappe zu wandern und dann mit der Bahn zurück zufahren, versuchten wir zunächst, in der Nähe des Bahnhofs in Walporzheim einen Parkplatz zu finden. Hier gleich der erste Tipp: Lasst es Smiley. Auf der anderen Seite der Ahr ist ein Wanderparkplatz in Walporzheim (direkt am Einstieg in die Strecke). Ist ist auch ein Karte der Strecke mit weiteren Infos.

Die Tour führt zunächst parallel an der Ahr entlang, flankiert von Streuobstwiesen. Doch schon bald wechselt die Richtung: Der Weg folgt nun einem kleinen Seitental der Ahr. In diesem fließt dem Wanderer der Wingsbach entgegen, der immer wieder über Holzstege gekreuzt wird. Man bewegt sich auf diesem Streckenabschnitt unterhalb des Kloster Calvarienberg, dem man – auf verschlungenen Wegen – langsam aber sich näher rückt.

Hat man das Kloster mit der dortigen Schule erreicht, befindet man sich oberhalb von Ahrweiler und kann von hier einen tollen Panoramablick auf die Stadt und die gegenüberliegenden Weinhänge genießen:

P1010801-Montage

P1010806-Montage

Der Weg nimmt nun Kurs auf die Stadt und kreuzt dort die L84, um dann direkt wieder auf einem schmalen Pfad bergan die Häuser hinter sich zu lassen. Nachdem wieder einige Höhenmeter gut gemacht wurden, hat man erneut einen guten Blick über die Stadt und das Ahrtal.

Wieder lässt man das Ahrtal zurück und der Weg nimmt Kurs auf die Lourdeskapelle, die im Seitental des Bachemer Baches liegt. Ein Blick in die Kapelle lohnt sich (auch wenn gerade die äußere Rückseite weniger hübsch gestaltet ist). Es zeigt sich mal wieder, dass gerade die inneren Werte zählen Smiley.

P1010822-Montage

Der Weg führt nun wieder in Richtung Ahrtal zurück, bietet immer wieder schöne Ausblicke in das Tal und die beiden Stadtteile Bad Neuenahr und Ahrweiler. Und so erreicht man dann – kurz vor dem Ende der Etappe – das letzte Highlight des Weges: Den Waldkletterpark.

Hier endet die offizielle Strecke und man folgt der Ausschilderung der Zuwegung hinunter ins Tal, die den Wanderer – auch in der Stadt selbst – zielsicher zum Bahnhof geleitet.

Abgesehen vom Wetter, dass uns an diesem Tag leider im Stich ließ, kann ich den Steig und gerade diese Etappe empfehlen. Die Ausschilderung mit dem AS (rot auf weißem Grund) ist durchgängig und vorbildlich ausgebaut. Auch die Zuwegung (AS, gelb auf weißem Grund) ist bis hin zum Bahnhof gut sichtbar. Das letzte Teilstück führt durch die Fußgängerzone von Bad Neuenahr und lädt natürlich zur Einkehr ein (wenn ich an die vielen Eisdielen denke … Smiley eigentlich ein guter Grund, die Strecke im Sommer noch einmal zu laufen).

Ach so: Für die Zugfahrt von Bad Neuenahr und Walporzheim waren (Stand: April 2013) 2,80 € fällig.

Fotos der Wanderung

Nachfolgend einige Fotos der Wanderung. Da diese Fotos von mir bei Windows® Live© SkyDrive veröffentlicht werden, entweder auf den Link DIASHOW ANZEIGEN oder die Überschrift klicken (die direkte Anzeige von Einzelbildern ist bei Verwendung von SkyDrive – leider – nicht möglich).

Album anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigenAlbum anzeigen

MyTracks-Aufzeichnung

Als ausgewiesener Fan der Google Android App MyTracks (Link) versuche ich, wo immer möglich, den Verlauf der Wanderung aufzuzeichnen und hier in Form einer Google® Maps-Karte und einer kleinen Statistik darzustellen. So kann man sich schon im Voraus über den Streckenverlauf informieren und ggf. eigene Planungen darauf abstimmen.

Gesamtstrecke 13,97 km
Gesamtzeit 3:13:54
Zeit in Bewegung 3:02:15
Durchschnittliche Geschwindigkeit 4,32 km/h
Durchschnittliche Geschwindigkeit in Bewegung 4,60 km/h
Maximale Geschwindigkeit 13,29 km/h
Durchschnittliches Tempo 13,87 min/km
Durchschnittliches Tempo in Bewegung 13,04 min/km
Maximale Höhe 317 m
Minimale Höhe 138 m
Höhenunterschied 691 m
Aufgezeichnet 21.04.2013 12:05

Weiterführende Links

Wie immer gibt es auch zu dieser Strecke sehr viele Hinweise und weiterführende Hilfestellungen im Internet. Die für mich und meine Planung wichtigsten habe ich nachfolgend aufgeführt:

  • Hauptseite des AhrSteig (Link)
  • Tourenplaner für die Strecke Walporzheim – Bad Neuenahr (Link)
  • Fahrplan für die Bahn (Link). Ggf. aber nochmal direkt über Bahn.de gegenchecken.