Projekt Eifelleiter – der neue Prädikatswanderweg

am

Bereits im Rahmen des Blog-Artikels “Wanderliteratur: Das neue Wandern” von Manuel Andrack vom 01.10.2012 habe ich schon einmal von dem geplanten neuen Prädikatswanderweg Eifelleiter berichtet (Link). Allerdings waren die Angaben – auch wenn ein Kapitel des Buchs davon handelt – eher spärlich. Darum habe ich mal ein wenig recherchiert …


Im Internet

Im Internet selbst findet man nur wenige Fundstellen zu dem neuen Wanderweg. Danach handelt es sich um ein Projekt, dass im Rahmen von ILEK (= Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept) realisiert wird. Dem ILEK sind die Verbandsgemeinden Brohltal und Vordereifel angeschlossen.

Auch in den Pressemitteilungen des ILEK sind nur spärliche Informationen verfügbar:

  • Streckenverlauf vom Rhein bei Bad Breisig über das Brohltal bin hin nach Adenau und der Hohen Acht.
  • Der Weg soll zwei Extratouren enthalten.
  • Die Arbeiten für die Realisierung sind im Februar 2012 gestartet.

Mehr lies sich aus dem World Wide Web auf Anhieb nicht ermitteln.

Verbandsgemeinde Brohltal

Aus diesem Grund habe ich mich direkt mit einer Anfrage an die Verbandsgemeinde Brohltal gewendet. Und von dort habe ich rasch und vor allem umfassende Informationen erhalten (hier nochmal mein Dank an die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde):

Die Projektidee für den Premiumwanderweg “Eifelleiter” ist bereits im Jahr 2010 entstanden. Das erklärte Ziel ist es, Wanderfreunden eine attraktive Streckenführung vom Rhein bis zur Hohen Acht in der Eifel anbieten zu können. Startpunkt wird in der Stadt Bad Breisig sein. Der Wegeverlauf wird dann das Brohltal bis hin zur Hocheifel führen.
Zusätzlich sind zwei Extratouren vorgesehen: Diese tragen die Bezeichnungen „Breisiger Ländchen“ und „Schauinsland Königsfeld“. Beide sollen dazu dienen, entweder die Streckenführung zu erweitern oder im Rahmen von Schnuppertouren einen ersten Eindruck der Eifelleiter gewinnen zu können.

Das Projekt ist eine Kooperation von insgesamt drei Verbandsgemeinden:

  • Adenau
  • Brohl
  • Bad Breisig

Abstimmung und Konkretisierung eines solchen Projekts mit den zu beteiligenden Gremien ist naturgemäß sehr aufwendig, wurde aber zwischenzeitlich abgeschlossen.
Der aus der Einigung hervorgegangene Förderantrag der Verbandsgemeinden ist gestellt und zurzeit wird noch auf das Ergebnis gewartet. Geht alles glatt kann mit der Umsetzung und Realisierung des Wanderwegs voraussichtlich im Frühjahr 2013 begonnen werden.

Wanderweg-Leitfaden

Wer sich mal einen Überblick verschaffen will, auf was bei der Einrichtung eines Premiumwanderweges alles so zu beachten ist, dem sei die Lektüre des Wanderweg-Leitfadens Rheinland-Pfalz empfohlen. Hier kann man erahnen, was für die Planung, Markierung, Wegweisung und Qualitätssicherung von Wanderwegen bedacht werden muss. Hier der Link auf die Übersichtseite.