Tag der offenen Tür im DLF

am

Ja, jetzt ist es raus: Ich höre den Deutschlandfunk! Schlimmer noch: Ich höre den Sender regelmäßig. Morgens und abends. Was lag da näher, als beim Tag der offenen Tür nach Köln zu fahren? Noch dazu, wenn gleichzeitig der 50. Geburtstag des DLF auf dem Programm steht?


Irgendwie haftet dem Sender ein bisschen das “Alte-Läute-Image” an, obwohl das Programm gerade auch für jüngere Hörer einiges zu bieten hat. Allerdings unterscheidet er sich auch deutlich von anderen Radioprogrammen – allein schon durch den hohen Wortanteil von 80 %. Mit einer der Gründe, warum ich ihn regelmäßig höre (und natürlich, weil hier mal keine Werbung zu hören ist).

Der Besuch hat sich übrigens gelohnt: Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Und man hat den Mitarbeitern des Deutschlandfunks angesehen, dass es Ihnen Spaß macht, mal den “Konsumenten” der eigenen Sendungen live am eigenen Arbeitsplatz begrüßen zu können und von der eigenen Arbeit zu berichten.

Hier ein paar Bilder von meinem Besuch:

 

Eines der Hauptthemen war übrigens  das Digitale Radio. Ein paar der ausgestellten Geräte könnte ich mir auch gut zuhause bei mir vorstellen. Ein DAB-Empfänger wird wohl demnächst auf meiner Gadget-Liste landen (oder ein Webradio, dass meiner Meinung nach einer harter Konkurrent ist).

Abschließend noch ein paar weiterführend Links:

  • Artikel im dradio-Portal zum Tag der offenen Tür (Link).
  • Mein Konterfei aus der Fotoaktion (Link).
Advertisements

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.