Meine App´s: Microsoft OneNote

droid72225Microsoft scheint sein Versprechen einzulösen und nun auch vermehrt auf anderen Smartphone-Plattformen App´s für seine Hauptprodukte bereitzustellen. Was ja auch Sinn macht: Wenn der Anwender zwar eine Anwendung X von Microsoft nutzt, aber kein Windows Phone hat (was ja nicht bei wenigen der Fall sein wird), war er auf Apps von Drittanbietern angewiesen. Das ist jetzt – zumindest für OneNote – Vergangenheit.

Microsoft hat für sein elektrisches Notizbuch eine App im Android Market bereitgestellt. Und wie immer, wenn Microsoft das tut, muss ich mir das anschauen. Zugegeben: Ich bin schon kein großer Freund der Desktop-Applikation OneNote, aber das ist schließlich Geschmackssache (ich kenne einige in der Firma, die das Programm recht intensiv nutzen).

Aber egal: Nach der Installation meldet sich die Anwendung mit einem schicken Startbildschirm Marke Office. Anschließend erfolgt die Anbindung mit einer Windows Live-ID. Eine der stärken der App ist nämlich die Anwendung an die Microsoft Cloud namens SkyDrive: Notizen werden automatisch dort abgelegt und auch synchronisiert. Eigentlich ein nettes Feature: So kann man Notizen sowohl mit der Desktopversion bearbeiten als auch mobil darauf zugreifen. Über den Einstellungen-Dialog kann man festlegen, dass der Abgleich nur bei WLAN-Zugriff erfolgen soll (wenn man sich so manches OneNote-Notizbuch anschaut, eine sinnvolle Funktion, weil es so gut wie nichts gibt, was man da nicht reinpacken kann – halt ein echtes Notizbuch für alles mögliche).

Tja: Funktionstechnisch ist die Palette übersichtlich. Es können Notizbücher und Notizen angelegt werden. Man kann Bilder über die Kamera aufnehmen und direkt in die Notiz einbinden. Es gibt ein paar Formatierungsfunktionen (z.B. Ankreuzkästchen).

Ja – und das war´s dann auch schon auf der Haben-Seite.

screenshot-1329107995617screenshot-1329107759172screenshot-1329107911038 (1)screenshot-1329108085847screenshot-1329154239302

Kommen wie jetzt zu den Punkten, die mir nicht so gefallen haben:

Das Programm, dass vom Funktionsumfang ungefähr auf dem Level von Evernote vor mehr als einem Jahr angesiedelt ist (und das ist großzügig geschätzt!), benötigt mehr als 18 MB (!!!) Speicherplatz. Okay: Der ist heute nicht mehr so rar wie früher – nur: Wofür? Weiterhin fehlt eine Zoom-Funktion (oder die ist so gut versteckt, dass man sie nicht findet). Nur kann  man mit DER Schriftgröße rein gar nichts mit der App anfangen (siehe letzten Bildschirmausdruck oben). Ich will nicht ausschließen, dass das jetzt ein Problem von meinem doch schon etwas betagten Motorola Milestone ist. Allerdings kenne ich so ein Verhalten von keiner anderen App, die ich nutze. Ab 500 Notizen wird die App kostenpflichtig. Ist natürlich erst mal viel Holz. Ob sich das Geschäftsmodell durchsetzt, bleibt abzuwarten (wer gern und viel mit OneNote arbeitet wird sich bestimmt damit anfreunden können).

Fazit: Leider ist diese Microsoft-App nichts für mich. Durch das Zoom-Problem und den – im Vergleich zu Evernote – zu geringen Funktionsumfang werde ich wohl in diesem Bereich doch nicht zum Microsoft-Lager wechseln sondern in der Android-Welt bleiben.

Allerdings sollte man auch zwischen den Zeilen lesen. Ein Blick in den Einstellungsdialog der App zeigt, das Microsoft hier wohl noch einiges vor hat. Fragt man nämlich die Konfiguration der gespeicherten Windows Live ID ab, zeigt das Programm in einer Übersichtsseite alle (!!!) Apps an, die mit dieser Live ID verknüpft sind (okay: Aktuell halt nur OneNote). Eine solche Übersicht macht meiner Meinung nach aber nur dann Sinn, wenn Microsoft vor hat, weitere Anwendungen zu entwickeln, die ebenfalls via Windows Live ID mit SkyDrive verbunden werden sollen. Man kann also gespannt sein, was noch so alles an Android-Apps veröffentlicht wird …

Wer sich selbst ein Bild von der App machen will: Hier der direkte Link auf den Android Market.


Portions of this page are reproduced from work created and shared by Google and used according to terms described in the Creative Commons 3.0 Attribution License.


Advertisements