Baden-Württemberg: Einige bleiben auf Kurs

am

Bereits kurz nach der Bekanntgabe, dass die neue Landesregierung von Baden-Württemberg die Doppik-Umstellungsfrist vermutlich kippen wird, gab es erste Berichte von Kommunen, die in diesem Fall bei der Kameralistik bleiben wollen (siehe Artikel vom 25.05.2011).

Zum Glück gibt es auch das umgekehrte Beispiel (leider habe ich bisher nur eins gefunden – aber immerhin): In einem Artikel der Eßlinger Zeitung wird über die Gemeinde Deizisau unter dem Titel

Weiter auf dem Weg zum Unternehmen Gemeinde

berichtet.

Unterstützt wird die Kommune hierbei von Bernd Steck, Professor an der Ludwigsburger Hochschule für öffentliche Verwaltung & Finanzen (Link).

Wer sich für den Artikel in der Onlineausgabe interessiert: Hier der Link auf die Webpräsenz der Eßlinger Zeitung.

Advertisements