Kurzurlaub in der Eifel: Monschau (5)

am

Über Monschau muss man eigentlich nicht viel berichten: Der Ort ist eine Fundgrube für jeden, der auf mittelalterlichen Charme steht.

Nachfolgend einige Eindrücke von unserem Tagesausflug:

 

Geparkt haben wir auf dem Parkplatz an der römischen Glashütte (Parkplatz Burgau, 326 Plätze, Tagespauschale: 5 €). Von dort sind es nur wenige Schritte, bis man vom Flair der Stadt eingefangen wird. Und nach ca. 150 m kann man sich bei Bedarf auch in der örtlichen Tourist-Info mit weiterem Informationsmaterial versorgen.

Wir sind den Stadtrundgang 15 gefolgt (siehe Fotos). Der führt an den Sehenswürdigkeiten (und einigen Besonderheiten) vorbei.  Und die 2 km haben sich wirklich gelohnt.

Unbedingt einplanen: Einen Besuch im Cafe Kaulard. Die Calvados-Sahne-Torte war ein Traum Smiley.

Hier noch ein paar Links für einen Monschau-Trip:

  • Parkplätze in Monschau (Link)
  • Flyer für den Stadtrundgang 15 (Link)
  • Das Cafe Kaulard im Internet (Link)
Advertisements