CeBIT-Nachlese: Cloud Computing

am

Einer der Trends der diesjährigen CeBIT ist das Thema “Cloud Computing”. Laut einer Studie der IDC wird dieser Trend auch nicht am Public Sektor vorüber gehen (zumindest auf den Zeitraum von zwei bis fünf Jahren betrachtet).

Nach der Befragung der IDC haben 19 % der Verwaltungen angegeben, dass durch die Cloud eine echte IT-Revolution verbunden sein wird. Kein Wunder, dass Microsoft-Chef Steve Balmer die Marschrichtung für Microsoft klar definiert hat: “All in”.

Hier ein Link auf die Presseerklärung von IDC zur Studie.

Eine weitere Studie des Fraunhofer Instituts zeigt aber auch, dass nicht jede öffentliche Cloud durch die Verwaltung (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt) genutzt werden kann. Auch diese Studie bejaht das Potenzial der Cloud, zeigt aber auch, dass man die Risiken abwägen und absichern muss.

Meiner Meinung nach ist die Fraunhofer-Studie aussagekräftiger und als Basis für die Entwicklung einer eigenen Cloud-Strategie hilfreicher. Hier der Link auf die PDF-Datei.

Advertisements