Meine App´s: Dropbox

am

droid722

Die zweite (ebenfalls kostenlose) App, die ich häufig nutze, ist Dropbox. Dropbox ist zum einen ein Dienst im Internet und eine App. Nach der Anmeldung erhält man einen 2 GB großen “Cloudspeicher”, den man den Austausch von Dateien nutzen kann. Eine lokale Installation (ggf. auch auf mehreren Rechnern) sorgt für die Synchronisation, wo sich die Ordner wie “lokale” Ordner anfühlen: Wird eine Datei darin abgelegt, wird diese automatisch mit dem Speicherplatz im Web synchronisiert. Meldet sich ein anderer Rechner mit dem gleichen Account an, landet die Datei dann auch automatisch beim diesem Rechner. Und – mit App – funktioniert das ganze auch mit dem Smartphone.

DSC00626Wenn man mal schnell eine Datei von einem Gerät auf dem anderen Verfügbar haben will (um z.B. etwas nachzulesen), um Dateien schnell (und einfach) vom Smartphone auf einen Rechner zu ziehen – die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Die Oberfläche ist aufgeräumt (lediglich Ordnerstruktur und dann halt das Einstellungsmenü). Die blaue Logo-Farbe ist zwar nicht meins, aber das ist jetzt wirklich Geschmackssache Smiley. Bei der Einrichtung eines neuen Laufwerks werden automatisch ein paar Dokumente mit Kurzbeschreibungen im RTF-Format in den Ordnern abgelegt.

SO hätte ich mir vermutlich eine Anbindung an das Microsoft-Skydrive-Laufwerk gewünscht (das ja mit 25 GB etwas üppiger bestückt ist). Aber vermutlich uns Microsoft diesen Gefallen nicht tun.

Wer sich für die App interessiert: Einfach  im Google™ Marketplace® danach suchen. Zusätzlich hier noch der Link auf die Dropbox-Homepage (da ja eine Anmeldung obligatorisch ist).


Portions of this page are reproduced from work created and shared by Google and used according to terms described in the Creative Commons 3.0 Attribution License.


Advertisements

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.