Neues vom Wetteraukreis: Viele unklare Zahlungen?

am

Ist in letzter Zeit etwas ruhig geworden, bin aber heute auf einen neuen Artikel zu dem Thema gestoßen. Hiernach hat die – immer noch laufende – Prüfung und Aufarbeitung beim Wetteraukreis ergeben, dass im Saldo 192 Mio. € an ungeklärten Zahlungseingängen vorliegen und 106 Mio. € an unklaren Auszahlungen. Leider fehlt in dem Bericht die Gesamtsicht auf das Zahlenwerk. Wenn man aber die Zahlen der (vorläufigen) Ergebnisrechnung 2009 zugrundlegt, die Einzahlungen von ca. 276 Mio. € vorsah, kann man sich ja denken, dass der 2010-er Plan ein ähnliches Volumen hatte. Das hieße im Umkehrschluss, dass ca. 69 % aller Zahlungseingänge in 2010 nicht zugeordnet werden können (na – evtl. nur 60 %, da das Haushaltsvolumen 2010 vermutlich höher liegt). DAS kann ich mir fast nicht vorstellen. Oder ich hab´ falsch geschätzt (kann ja auch sein). Außerdem hieß es in der ersten Pressemitteilung, dass die Probleme wohl hauptsächlich bei der Zuordnung von Forderungen und Verbindlichkeiten lagen. Na ja – die Prüfung läuft ja noch: Vielleicht hört man ja in den nächsten Wochen noch mehr.

Könnt Euch ja ein eigenes Bild machen: Hier der Link zu dem Artikel der Frankfurter Rundschau. Man beachte den letzten Satz Zwinkerndes Smiley.

Advertisements