… und schon bin ich wieder da!

am

Okay – ich muss zugeben, dass hat gut geklappt. Inklusive Sicherung, Anmeldung, Einrichtung und Konfiguration hat das mal eben 1 1/2 Stunden gedauert.

Muss sagen: Auf den ersten Blick nicht schlecht. Okay: Beim Design habe ich mal den Standard beibehalten. Da wird sich in Zukunft wohl noch was ändern. Hier hat man in WordPress natürlich eine ganze Menge mehr Möglichkeiten als in Live Space.

Tja: Was noch? Kommentare in WordPress sind nicht wie in Live Space an einen Windows-Account gebunden (finde ich gut: So kann jeder etwas zum Artikel beitragen). Teilweise sind die Bilder ein bisschen – mhm – schlecht rübergekommen. Auch kommt WordPress nicht so 100%ig den gedrehten Bildern klar (= da wurden z.B. auch die Hintergrundfarbe vom ‘alten’ Blog mitgenommen).

Alles in allem sieht das neue Blog aber okay aus. Mit dem lokalen Writer kann man sich – noch während der Konvertierung – verknüpfen lassen, das Blog bietet für den Admin ein Dashboard mit zig Funktionen und Übersichten – das passt schon.

Advertisements